In welche Updates sollten Sie in Let's Hunt investieren?

Lets Hunt Screenshot Pirsch Teaser
9. Mai 2017

Jede Waffe in Let's Hunt lässt sich individuell verbessern und erweitern. Damit Sie in dem Browsergame den Überblick behalten, in welche Upgrades sich jenseits der verpflichtenden Verbesserungen für die Aufgaben eine Investition Ihrer hart erjagten Münzen lohnt, haben wir hier ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Die richtigen Werte nutzen

Waffen haben in Let's Hunt vier verschiedene Werte: Verletzungen geben den Schaden an, eine große Reichweite ermöglicht Ihnen, auch am hinteren Revierrand noch Beute zu machen, die Zielgenauigkeit hilft beim Treffen und das Magazin bestimmt, nach wie vielen Schuss Sie nachladen müssen.

Auch das reguläre Gewehr ist gut, wenn es entsprechend aufgerüstet wurde.

Sechs verschiedene Baugruppen verbessern unterschiedliche Werte – und werden mit jedem Level-Up teurer. Entsprechend lohnt es sich bei denjenigen Werten, die von zwei Baugruppen bedient werden, zunächst diejenige Baugruppe mit dem niedrigeren Level upzugraden. So können Sie schneller die Werte der Waffe steigern.

Während Verletzungen, Reichweite und Zielgenauigkeit in Let's Play mit größerem Wild graduell wichtig werden, ist die Magazinkapazität ein Wert, dessen Auwirkungen Sie direkt auf der nächsten Pirsch merken werden. Es ist äußerst ratsam, diese schnell zu erhöhen, damit Sie weniger wertvolle Sekunden beim Nachladen verlieren. Jedes Mal, wenn Ihnen die Kugeln ausgehen, entkommt Ihnen Beute – verhindern Sie das.

Ein guter Jäger hält auch in Let's Hunt immer ordentlich in Schuss. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, die Waffen regelmäßig zu verbessern, dann können Sie auch die Aufgaben immer gut schaffen.