Kochen lernen mit Kochspielen – plus Rezept

Kochspiele geben Ideen für die Küche: Asiatische Gerichte wie das Kung Pao Hühnchen sind ein kulinarischer Hochgenuss. - Quelle: fotolia © JJAVA
30. März 2017

In dem Kochspiel Cooking Academy 2 werden Ihnen exotische Küchen nahegebracht: asiatische Küche, indische Küche und mexikanische Küche stehen auf dem Programm. Sie lernen dabei mehr über die verschiedenen Kochkulturen der Länder als durch bloßes Essen beim Asia-Imbiss oder dem indischen Lieferservice von nebenan. Denn in dem Kochspiel Cooking Academy 2 schwingen Sie selbst den virtuellen Kochlöffel.

Das Kochspiel Cooking Academy 2 bringt Sie an eine Kochschule. Hier werden Menüs aus aller Herren Länder nachgekocht. Sie starten in China und bringen hier ein bestimmt ein besseres Menü auf den Tisch als die Fast-Food-Kette um die Ecke – leider nur virtuell natürlich. Allerdings können Sie sich einiges abgucken. Die einzelnen Zubereitungsschritte werden Ihnen hier deutlich erklärt: Wie Sie Teigtaschen füllen oder Fleisch für chinesische Gerichte kleinschneiden. Bei dem Tempo, in dem ein Kung Pao Huhn zubereitet wird, geraten Sie ebenso ins Schwitzen, wie bei indischem Curry!

Kochspiele geben Ideen für die Küche: Asiatische Gerichte wie das Kung Pao Hühnchen sind ein kulinarischer Hochgenuss. - Quelle: fotolia © JJAVA

Kochspiele geben Ideen für die Küche: Asiatische Gerichte wie das Kung Pao Hühnchen sind ein kulinarischer Hochgenuss.

Zu den einzelnen Gerichten - egal ob aus China, Indien oder Mexiko - wird Ihnen erklärt, was das Gericht besonders macht. Das Kochspiel Cooking Academy 2 ist also auch ein kleiner kulinarischer Reiseführer durch die einzelnen Länder! So holen Sie sich spielend leicht Anregungen für etwas, das Sie zu Hause nachkochen oder einfach beim nächsten Restaurantbesuch bestellen. Cooking Academy 2 macht Appetit auf mehr!

Als Abrundung des virtuellen Kochgenusses hier eines der tollen Rezepte, das im Kochspiel Cooking Academy 2 zubereitet wird:

Kung Pao Huhn

500 Gramm Hühnchenfleisch
4 El Öl
2 Peperoni, (entkernt und gehackt)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
2 Tl Ingwer, frischer (fein gehackt)
1 El Wein, chinesischen Reiswein
3 Frühlingszwiebel, fein gehackt
50 Gramm Erdnüsse

Für die Marinade:
1 Prise Salz
2 Tl Sojasauce, helle
2 Tl Wein, chinesischer Reiswein
1 Tl Stärke

Für die Sauce:
1 El Sojasauce, dunkle
1 El Chilisauce
2 Tl Essig (Reisessig)
2 Tl Zucker
1 Tl Stärke
6 El Hühnerbrühe, klare

Zubereitung

Das Hühnerfleisch Würfel schneiden. Für die Marinade Salz, Sojasauce, Wein und Stärke gründlich unter das Hühnerfleisch mischen. Alles 15 – 30 Minuten stehen lassen. Die Zutaten für die Sauce vermengen.

Im Wok das Öl stark erhitzen. Chilis, Knoblauch und Ingwer kurz anbraten. Das Hühnerfleisch dazugeben, 1 Minute braten, dann den Reiswein hinzugeben. Die Frühlingszwiebeln hinzugeben und kurz zusammen braten, bis das Fleisch gar ist. Die angerührte Sauce dazugeben und rühren, bis sie bindet. Zum Schluss die Erdnüsse unterheben, vom Feuer nehmen und das Gericht sofort heiß servieren.

Dazu passt: Reis