Mahjong - Der chinesische Spiele-Klassiker und seine Geschichte

Mahjong - Der alte Brettspiel-Klassiker aus China - Quelle: © Timur Anikin - Fotolia.com
30. März 2017

Über die Ursprünge von Mahjong, eigentlich 麻將 (Mah-Jongg), existieren viele Mythen. Es heißt, das Spiel sei Tausende von Jahren alt, wenn nicht sogar von Konfuzius selbst erfunden. Tatsächlich gibt es den ersten Beleg für die Existenz des Spiels aus China erst um 1800.

Der amerikanische China-Reisende Joseph Park Babcock schrieb 1920 ein Regelbuch über die unterschiedlichen Versionen von Mahjong – so brachte er das Spiel aus China in die USA. In kürzester Zeit stieg das Brettspiel auf der ganzen Welt zu so großer Popularität auf, wie das damals allseits beliebte Kartenspiel Canasta.

Mahjong - Der alte Brettspiel-Klassiker aus China - Quelle: © Timur Anikin - Fotolia.com

Mahjong - Der alte Brettspiel-Klassiker aus China

Die Hochphase der US-amerikanischen Mahjong-Spieler in den 1930er Jahren mit ihren eigenen Turnieren war nur von kurzer Dauer – in China und Japan hingegen ist das Spiel immer außerordentlich populär geblieben.

Durch den Umzug in die virtuelle Welt erfreut sich das PC-Spiel heute wieder neuer Beliebtheit. Heutzutage wird Mahjong online hoch und runter gespielt. Mahjong kostenlos in den tiefen des Netzes zu finden ist kein Problem mehr - natürlich auch auf BILDspielt nicht!