Might & Magic - Duel of Champions: Anfänger-Guide Teil 3 - Ressourcen

Might & Magic - Duel of Champions Part 3 - Ressourcen Quelle Screenshot 1 Kopie
25. April 2014

Durch den Might & Magic - Duel of Champions: Anfänger-Guide Teil 2 dürften Sie inzwischen mit den unterschiedlichen Kartentypen vertraut sein und auch das Spielfeld selbst ist nicht mehr vollkommen fremd. Beide Punkte sind zwar äußerst wichtig für das Spielverständis, doch bedarf es noch etwas mehr Kenntnissen. Lesen Sie hier, was es mit den Ressourcen in Might & Magic - Duel of Champions auf sich hat.

Might and Magic Duel of Champions hat mehrere Ressourcen, die Sie benötigen um Ihre Karten ausspielen zu können.

Bei der im Bild gekennzeichneten Ressource Nummer (1) handelt es sich um Ihre Standard-Ressource. Nahezu jede gespielte Karte wird Sie diese Ressource kosten. In dem im Bild gezeigten Beispiel besitzen Sie elf Standard-Ressourcen, welche Ihnen in Ihrer Kopfzeile angezeigt werden. Wollen Sie nun eine der beiden oberen Karten spielen, kostet es Sie zwei standard Ressourcen. Somit hätten Sie dann in dieser Runde nur noch 9 weitere zu Ihrer Verfügung.

Sobald Sie Ihre Runde beenden und Sie wieder am Zug sind, füllt sich diese Ressourcen zur erneuten Benutzung wieder komplett auf und erhöht sich sogar um Eins. Sie starten eine Partie immer mit einer Standard-Ressource. Somit werden Sie also normalerweise in der vierten Runde vier Ressourcen zur Verfügung haben und in der elften Runde elf. Die kleine blaue Zahl unter der elf zeigt Ihnen an, mit wie vielen Ressourcen Sie diese Runde gestartet sind und die große weiße Zahl, zeigt Ihnen die aktuell noch vorhanden Ressourcen an.

Might & Magic - Duel of Champions Part 3 - Ressourcen Quelle Screenshot

Bei den Nummern (2), (3) und (4) handelt es sich um etwas andere Ressourcen-Typen. Nummer (2) ist die Macht, Nummer (3) die Magie und Nummer (4) das Schicksal. Fast alle Karten, die Sie spielen wollen, werden zumindest eine der Ressourcen erfordern. Die erste Karte benötigt zum Beispiel zwei Schicksal, die zweite Karte zwei Macht und eine Magie. Jedoch werden meist nur die mächtigsten Karten alle drei Ressourcen benötigen.

Mit der Macht, Magie und dem Schicksal hingegen verhält es sich in Might & Magic - Duel of Champions anders als mit der Standard-Ressource.

Karten haben nur die Voraussetzung, dass Sie beispielsweise zwei Schicksal oder vier Macht besitzen, um diese spielen zu können. Diese Ressourcen werden nicht verbraucht. Sie können also, wenn Sie zwei Macht besitzen, so viele Karten spielen die zwei Macht kosten, solange Sie genügend Standard-Ressourcen haben.
Zu Anfang einer Partie starten Sie mit einer Magie, einer Macht und einem Schicksal. Jede Runde können Sie sich dann entscheiden, indem Sie auf Ihren Helden klicken, ob Sie lieber einen Punkt in Ihre Macht, Ihre Magie oder Ihr Schicksal investieren wollen. Sie können allerdings auch keinen Punkt investieren und dafür auf Kosten einer Standard Ressource eine zusätzliche Karte ziehen. Dies bietet sich vor allem im späteren Spielverlauf häufig an. Natürlich können Sie aber auch auf alle vier Optionen verzichten.

Wenn Sie mit Might & Magic - Duel of Champions beginnen, sollten Sie sich möglichst bald die Höchstwerte Ihrer Karten im Deck merken. So verhindern Sie, dass Sie zu viele Punkte in eine bestimmte Ressource investieren. Denn kostet keine Ihrer Karten mehr als fünf Macht, lohnt es sich nicht, Ihre Macht auf sechs zu erhöhen.
Auch lohnt es sich am Anfang häufig, als erstes in Macht zu investieren, da fast alle Kreaturen Macht benötigen und Sie so möglichst schnell, besonders starke Kreaturen herbeirufen können.

Zum Might & Magic - Duel of Champions: Anfänger-Guide Teil 4...