Mit edlen Diamanten spielen nicht nur Stars herum - Bejeweled 2

Der Diamant hat sein Comeback erlebt - virtuell und auf dem roten Teppich. - Quelle: fotolia © adimas
30. März 2017

Sie glitzern und funkeln in unterschiedlichen Formen und Farben: die Diamanten. In virtuellen Spielen wie Bejeweled 2 erfreut ihr Glitzern am PC. "Diamonds are a girl's best friend" – Marilyn Monroes Interpretation des gleichnamigen Liedes machte den Spruch einst unsterblich. Heute tragen längst nicht nur mondäne Blondinen die edlen Steine, sondern auch Männer zeigen gerne wertvollen, diamantbesetzten Schmuck vor. Bei den aktuell angesagten Stars feierte der Diamant sein Comeback in den Nuller-Jahren.

Der Diamant hat sein Comeback erlebt - virtuell und auf dem roten Teppich. - Quelle: fotolia © adimas

Der Diamant hat sein Comeback erlebt - virtuell und auf dem roten Teppich.

Mit Madonnas Hochzeit im Jahr 2000 begann der Diamant-Trend und andere zogen nach: HipHop-Ikone Sean Combs alias Puff Daddy machte den Diamanten für Männer so richtig modern. Seitdem trägt so mancher männlicher Star Diamant-Ketten oder Stecker – auch David Beckham trug zeitweilig Diamanten als Schmuck im Ohr. Dass der Stein die Männlichkeit unterstreicht, wussten allerdings schon die Menschen im Mittelalter: Der Diamant galt von jeher wegen seiner Härte als Symbol der Männlichkeit. Aber auch weibliche Stars schmücken sich auf dem roten Teppich natürlich gerne üppig mit Diamanten an Hälsen, Ohren, Armen oder Haaren.

Sehen und gesehen werden – Diamanten sind zum Angucken da. Können Sie sich keinen echten leisten, trösten Sie sich mit dem virtuellem Funkeln: Das 3-Gewinnt-Spiel Bejeweled 2 führt die verschiedensten Diamanten so richtig schön vor. Da müssen Sie gar nicht am roten Teppich stehen, um dem Glitzern zuzuschauen – lehnen Sie sich entspannt zurück und spielen Sie mit Ihren Edelsteinen in Bejeweled 2 kostenlos auf BILDspielt.