Monkey Bay Tipps: So erlangen Sie Währung aus Gold und Brathähnchen

Gold und Brathähnchen
8. Februar 2016

In unserem ersten Tipp zu Währungen in Monkey Bay haben wir Ihnen die Premium-Währung Juwelen vorgestellt. In dem Browsergame gibt es aber noch zwei weitere Währungsformen, die mindestens genauso wichtig sind: Gold und Brathähnchen. Nur durch geschicktes Verwenden aller Rohstoffe können Sie der gefürchtetste Herrscher über die Piraten werden.

Gold und Brathähnchen können Sie im Gegensatz zu Juwelen nur im Spiel erlangen. Wir zeigen Ihnen nun, wie Sie möglichst effektiv an diese Währungen gelangen.

1. Minen: Schon während der Einleitung zu Monkey Bay bauen Sie eine Goldmine und einen Hähnchengrill. Diese werfen regelmäßig beide Ressourcen, Gold und Brathähnchen, ab. Beide Gebäude können Sie ausbauen, um noch mehr Ressourcen zu erlangen. Außerdem können Sie später noch weitere Minen und Grills errichten.

Gold und Brathähnchen

2. Rohstoffinseln: Einige dieser Inseln werfen neben Rohstoffen auch regelmäßig Gold oder Hähnchen ab. Holen Sie die Ressourcen dann einfach ab. Aber Vorsicht: Andere Piraten versuchen, Ihre Insel streitig zu machen. Fällt sie an Eroberer, hilft nur das Eiland zurück zu erkämpfen.

3. Beutezüge: Mit einem Beutezug auf Ihre Nachbarinseln können Sie schnell reich werden. Diese kosten allerdings auch etwas. Planen Sie Ihre Angriffe also gut im Voraus - wir zeigen Ihnen, wie das in Monkey Bay geht!