My Free Farm 2: So verkaufen Sie Ihre Güter

My Free Farm Screenshot 32
13. März 2018

Ein florierender Hof in My Free Farm 2 produziert jede Menge Waren und Güter, die es zu verkaufen gilt. Dabei werden Sie Ihre Produkte in dem Browsergame nicht nur bei den Besuchern des Hofs los, sondern natürlich auch bei größeren Abnehmern. Wir erklären Ihnen, wie das geht.

Der Lastwagen ist in My Free Farm 2 Ihr erster Abnehmer.

Die erste Möglichkeit in My Free Farm 2, Ihre Produkte an die Leute zu bringen, ist der kleine blaue Lkw, der vor dem Hof parkt. Ein Klick auf das Schwarze Brett daneben öffnet Ihnen das passende Menü, auf dem Sie sehen, was für Dinge gerade bestellt werden. Haben Sie die passenden Produkte parat, können Sie diese auf den Lastwagen laden und auf den Weg schicken. Kommt das Fahrzeug wieder, können Sie abkassieren und den nächsten Auftrag annehmen.

Der Großkunde in My Free Farm 2 kommt mit einem Haufen Geld und geht mit jeder Menge Waren.

An den beiden Anlegern von My Free Farm 2 können Sie auf andere Vertriebswege als den Lkw zugreifen: Während das Wasserflugzeug mit der Event-Kundin nur zu bestimmten Zeiten ins Spiel kommt, ist der Großkunde immer an einem guten Deal interessiert: Kommt er mit seinem Schiff voll Geld, gibt es für Sie viel zu verdienen. Dabei sollten Sie sich allerdings darauf gefasst machen, Ihre gesamte Produktion für eine Weile auf diesen Käufer zu konzentrieren – denn wie der Name schon sagt, will der Großkunde viele Waren haben.