My Free Zoo: Anfänger-Guide Teil 2 - Gehege und Gebäude

my free zoo (upjers) -Guide Part 2 - Gehege und Gebäude - 616 - Q_upjers (screenshot)
28. Oktober 2013

Lernen Sie nach dem ersten Teil des Anfänger-Guides für My Free Zoo in diesem Abschnitt, was es mit den Gehegen und den Gebäuden in dem Browsergame auf sich hat. Nicht vergessen: Bis Ende Oktober erhalten Sie bei der kostenlosen Anmeldung ein Starterpaket gratis!

Der zweite Punkt im Shop sind die Gehege. Wie Sie bereits wissen, kann nicht jedes Tier in jeder Gehegeart ausgesetzt werden. Achten Sie beim Kauf eines Geheges darauf, dass es sich auch als neues Zuhause für die Tiere eignet, die Sie darin unterbringen wollen. Schalten Sie in der Leiste oben im Shop zwischen den Gehegearten umher.

Außerdem können Sie hier Erweiterungen für bereits gebaute Gehege in My Free Zoo kaufen. Erweiterungen vergrößern die Gehege und ermöglichen Ihnen, mehr Tiere einer Art unterzubringen. Ein Gehege mit Erweiterung verbraucht mehr Platz in Ihrem Zoo. Achten Sie vor dem Erwerb einer Erweiterung darauf, ob Sie überhaupt genug Freiraum auf der Map haben.

my free zoo (upjers) -Guide Part 2 - Gehege und Gebäude - 616 - Q_upjers (screenshot)

Oft hilft eine Neuanordnung der vorhandenn Objekte, ein auf den ersten Blick kompliziertes Platzproblem zu lösen. Sollte Ihnen doch mal der Platz ausgehen, lassen sich immer noch Erweiterungen für den Zoo kaufen. Klicken Sie dazu auf die Pfeile am Rand des Zoos. Sie können Gehege in My Free Zoo auch mit Spielgeräten ausstatten. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern erfüllen einen Zweck. Beispielsweise helfen Sie dabei, die Tiere zu beschäftigen, oder erhöhen die Zuchtchance.

Die nächste Abteilung im Shop verkauft Stände und Gebäude. An Ständen geben die Zoobesucher ihr Geld aus. Je größer ein Stand ist, umso mehr Gewinne sammeln sich in Ihrer Kasse. Außerdem steigern Stände die Zufriedenheit der Besucher von My Free Zoo. Achten Sie beim Platzieren der Stände stets darauf, dass sie direkt an den Wegen aufgebaut werden. Nur so können die Besucher sie auch erreichen.

Neben Ständen gibt es noch drei Gebäude zu kaufen. Gebäude kosten zwar eine Menge Geld, aber die Investition lohnt sich. Jedes Gebäude schaltet ein neues Feature frei. Die Transportstation ermöglicht es Ihnen, Objekte und Kartenteile mit anderen Spielern zu tauschen. Kaufen Sie das Verwaltungsgebäude, um Arbeiter einzustellen. Arbeiter nehmen Ihnen tägliche Aufgaben wie das Füttern der Tiere oder das Leeren der Mülleimer ab. Mit 20.000 Zoo-Dollar kostet die Zuchtstation am meisten. Dafür ermöglicht Sie es Ihnen aber auch, süße Tier-Babys zu züchten. Die Zuchtstation ist sehr beliebt bei den Besuchern.

Außerdem gibt es hier Mülleimer und Toilettenhäuschen zu kaufen. Von diesen beiden Objekten sollten Sie stets genug im Zoo verteilen. Wollen Sie ein Gebäude nicht mehr haben, bestellen Sie sich einen Bulldozer. Mit ihm können Sie Gebäude abreißen. Abgerissene Gebäude werden aber nicht zerstört, sondern landen in Ihrem Lager. Eingelagerte Gebäude können jederzeit wieder aufgebaut werden.

Weiter zum dritten Teil oder zurück zum ersten Teil des My Free Zoo-Anfänger Guides.