My Free Zoo: Diese fossilen Tiere gibt es

My Free Zoo - Diese fossilen Tiere gibt es groß Quelle Upjers
1. März 2016

Wenn Sie endlich das Naturhistorische Museum in My Free Zoo errichtet haben, wollen Sie es natürlich auch mit Fossilen füllen. Hierzu müssen Sie in dem Browsergame nur für die verschiedenen Fossilien die benötigte Anzahl an Fossilien-Teilen besorgen. Für das Quagga benötigen Sie beispielsweise 5 Teile, um das komplette Fossil zu erlangen. Diese Fossilien können Sie dann wahlweise direkt im Zoo oder im Ausstellungsbereich des Museums ausstellen. Mit den richtigen Zutaten können Sie die ausgestorbenen Tiere sogar wieder zum Leben erwecken.

My Free Zoo - Diese fossilen Tiere gibt es groß Quelle Upjers

Tiere aus der Vorzeit kommen nach My Free Zoo.

Für die Suche von Fossilien-Teilen erhalten Sie Museumspunkte. Dieser verwenden Sie zum Ausbau Ihres Museums. Dadurch sieht es nicht nur schöner aus, sondern Sie schalten dadurch auch neue Zeitalter frei. In jedem Zeitalter können Sie neue Fossilien finden.

In der Neuzeit finden Sie in My Free Zoo erst kürzlich ausgestorbene Tierarten. Darunter sind der Beutelwolf, der Dodo, der Haastadler, der Moa und das Quagga. In der Steinzeit kommen Tiere hinzu, mit denen nur unsere Vorfahren zu tun hatten: Das Riesengürteltier, das Riesenfaultier, das Wollnashorn, das Wollhaarmammut und die Säbelzahnkatze können hier Ihre Besucher begeistern. Das aktuell älteste Zeitalter ist das Tertiär. Hier finden sich der Terrorvogel, der Hauerelefant und das Megalodon.