My Kingdom for the Princess 2: Walktrough Level 1.10. bis 1.12.

25. Oktober 2012

Hier geht es weiter mit dem Walkthrough zu dem Aufbau eines Inselimperiums - Prinz und Prinzessin gehen in den folgenden Levels richtig an die Arbeit. Lesen Sie auch den ersten, zweiten und dritten Teil des Walkthroughs.

Ihre Aufgabe in Level 1.10 ist es, fünf Paletten mit Steinen aus dem Weg zu räumen.
Zuerst bauen Sie das Cottage auf der ersten Insel auf. Außerdem sammeln Sie die Rohstoffe ein. Reparieren Sie dann die Brücke Richtung Norden. Hier reparieren Sie die Fischerhütte und sammeln die Rohstoffe ein. Sobald Sie acht Einheiten Holz zusammen haben, kehren Sie auf die erste Insel zurück und reparieren die Brücke Richtung Süden. Dort sammeln Sie das gesamte Gold auf. Reparieren Sie jetzt das Sägewerk und das Lagerhaus.
Stellen Sie nun die Brücke von der westlichen zur mittleren Insel wieder her. Dort lassen Sie Ihre Arbeiter Holz und Ressourcen sammeln. Außerdem reparieren Sie die Brücke im Süden. Am Ende der nun erreichbaren Insel entdecken Sie die letzten Steinpaletten.

In Level 1.11 bahnen Sie sich einen Weg zum Schiff.
Bauen Sie zuerst die Sägemühle und die Fischerhütte auf und sammeln Sie alle erreichbaren Ressourcen.
Reparieren Sie jetzt die Brücke zur mittleren Insel. Auch hier räumen Sie jetzt Hindernisse und Rohstoffe aus dem Weg.
Richten Sie jetzt die Lodge wieder her und erlegen Sie den Löwen.
In der Zwischenzeit können andere Arbeiter die Brücke zur nordwestlichen Insel reparieren. Von dort aus erreichen Sie jede Menge Ressourcen. Auf der Insel im Süden befindet sich allerdings noch ein Löwe.
Schicken Sie die verbleibenden Arbeiter über die mittlere Insel Richtung Osten. Hier gibt es vor allem viele Brücken zu reparieren. Sobald Sie auf das zerstörte Stücke Straße kurz vor dem Schiff stoßen, bessern Sie es aus und beenden das Level.


In Level 1.12 befinden Sie sich auf hoher See. Manövrieren Sie ihr Segelschiff mithilfe des Mauszeigers über die Wellen. Unterwegs sammeln Sie jede Menge Goldmünzen auf.
Doch es gibt auch Gefahren zu beachten. Anfangs weichen Sie bloß vereinzelten Felsformationen und kleinen Inseln aus. Mit der Zeit machen Ihnen aber auch schwarze Gewitterwolken, Fledermäuse und Haie das Leben schwer. Weichen Sie allen Hindernissen aus, um keinen Schiffbruch zu erleiden.