My Little Farmies: Alle Infos zum Bauernhaus

My little famies - Bauernhaus groß Quelle Upjers
29. Dezember 2014

Ein Bauernhaus können Sie sich bei My Little Farmies ab Level 15 errichten. Mit einem Bauernhaus ziehen Sie mehr Kunden an und können außerdem Anpflanzhelfer für sich arbeiten lassen. So lohnt sich das Bauernhaus auf jeden Fall, und auch optisch macht es was her auf Ihrer Farm im Browsergame. Die Entscheidung für ein Bauernhaus ist jedoch dauerhaft, haben Sie es einmal gebaut, gibt es keine Möglichkeit mehr, es los zu werden.

Der Bau des Bauernhauses dauert etwas über 21 Stunden. Danach steht Ihnen das Bauernhaus zur Verfügung und mit ihm auch gleich der Anpflanzhelfer für Roggen, der zehn Felder bepflanzen kann. Er muss nur noch im Bauernhaus freigeschaltet werden und kann dann sofort seine Arbeit aufnehmen. Sie können aber weiterhin von Hand pflanzen. Bauen Sie anschließend das Bauernhaus in My Little Farmies weiter aus, können Sie weitere Anpflanzhelfer für Kartoffeln und Weizen freischalten, die auch mehr Felder bepflanzen können.


Um den Anpflanzhelfer einzusetzen, ziehen Sie nach seiner Aktivierung auf einer freien Fläche auf ihrem Hof die Felder auf. Klicken Sie danach auf eines der Felder. Der Anpflanzhelfer beginnt dann mit seiner Arbeit und bepflanzt bis zu zehn Felder. Je mehr Anpflanzhelfer Sie besitzen, desto mehr Felder können Sie auf diese einfache Weise bepflanzen. Beachten Sie dabei, dass jeder Anpflanzhelfer nur für ein Saatgut eingesetzt werden kann, der Anpflanzhelfer für Roggen pflanzt also nur Roggen an.

Verfügen Sie nach entsprechendem Ausbau des Bauernhauses bei My Little Farmies über mehrere Anpflanzhelfer, können diese auch gleichzeitig aktiviert sein. Sie müssen also nicht zwischen den Helfern wechseln sondern wählen nur jeweils die gewünschte Art der Bepflanzung aus und der passende Helfer wird aktiv.