Mythos Babylon in tollem 3-Gewinnt

Babylon ist das Thema des 3-Gewinnt-Spiels - eine Stadt ersteht vor Ihren Augen auf! - Quelle: Desktop DiQ
8. September 2011

Babylon war eine der wichtigsten Städte des Altertums. Bis heute ist es bekannt und hat auch Einzug gehalten in die Welt der Spiele, wie in 3-Gewinnt-Spielen. In verschiedenen Mythen gilt Babylon als die Stadt der Sünde. Es steht für Tyrannei, Unterdrückung und Gewalt und ist der Schauplatz der biblischen Sprachverwirrung, ausgelöst durch den Größenwahn und die Überheblichkeit seiner Bewohner.

Bereits Ende des 3. Jahrhunderts vor Christus wurde Babylon erstmals erwähnt. Es wuchs von der unbedeutenden Kleinstadt zur Metropole wobei es von verschiedenen Völkern erobert wurde. Ihre erste Blütezeit erlebte die Stadt unter dem König Hammurapi I. (1792–1750 vor Christus). Unter König Nebukadnezar I. erlebte die Stadt ein erneutes Erstarken, aber erst unter Nebukadnezar II. erlebten die Stadt und das dazugehörige Reich eine erneute Blütezeit.

Babylon ist das Thema des 3-Gewinnt-Spiels - eine Stadt ersteht vor Ihren Augen auf! - Quelle: Desktop DiQ

Babylon ist das Thema des 3-Gewinnt-Spiels - eine Stadt ersteht vor Ihren Augen auf!

Später eroberte Alexander der Große die Stadt und machte sie zur Hauptstadt seines Reiches, in der er 323 vor Christus auch verstarb. Lange ging die Forschung davon aus, dass die Stadt anschließend einen recht raschen Niedergang erlebte. Da aber auch spätantike Autoren die Stadt noch erwähnen und als Produktionsstätte von Asphalt angeben, bestehen inzwischen Zweifel an dieser Sichtweise.

Laut dem alten Griechen Herodot soll Babylon "gewaltig und prächtig gebaut wie meines Wissens keine andere Stadt der Welt" gewesen sein. Sie beinhaltete drei- und vierstöckige Gebäude und einen Turm im Tempelbezirk, von dem es im Alten Testament heißt, er hätte bis in den Himmel gereicht. Auch die hängenden Gärten, eines der sieben Weltwunder der Antike, fanden sich in Babylon. Auch die außergewöhnlich lange Stadtmauer gehörte ursprünglich zu den Weltwundern. In der Bibel wird der Turmbau zu Babel erwähnt, dessen Bau Gott mit der Sprachverwirrung der Menschen bestrafte. Diese Geschichte ist die Grundlage der Redensart von der "Babylonischen Sprachgewirr". Babylon wird hier allgemein als Ort des Unglaubens, der Sünde und der Unterdrückung dargestellt.

Diese zwiespältige Sichtweise auf die große Stadt des Altertums spiegelt sich auch in den 3-Gewinnt-Spielen wieder. In Die Wiege Babylons geht es zunächst um den Aufbau der ehrwürdigen Stadt. Sie markieren zusammenhängende, gleiche Symbole auf dem Spielfeld durch Klicken und Ziehen mit der Maus und löschen damit die Symbole über den Marmorfeldern. Sie erhalten für jedes gelöste Level in diesem 3-Gewinnt kostenlos Geld, das Sie in Errungenschaften investieren können, die das Volk vom Nomadenleben hin zu der befestigten Stadt Babylon führen. Eine Quelle, ein Dorf, eine Schreinerei - so entwickelt sich der Flecken Wüste hin zur Stadt der Weltwunder.