Pirate Storm: Behalten Sie die Kanonenstreuung im Blick

Pirate Storm (Bigpoint) - Behalten Sie die Kanonenstreuung im Blick - 616 - Q_Bigpoint
17. März 2014

Die Kanonenstreuung bei Pirate Storm gibt an, wie hoch Ihre Trefferwahrscheinlichkeit bei einem Gefecht im Browsergame ist. Dabei gibt die Kanonenstreuung nicht an, wie wahrscheinlich ein Treffer ist, sondern, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Fehlschüssen ist. Sie wird für jeden Kanonentyp angegeben. Um daraus die Trefferchance zu berechnen, müssen Sie verschiedene Faktoren wie die Anzahl der Kanonenplätze und verschiedene Buffs mit in die Rechnung einbeziehen. 

Die Kanonenstreuung richtet sich nach den Kanonentypen. Verwenden Sie auf Ihrem Schiff verschiedene Kanonentypen, so wird für die tatsächliche Streuung ein Durchschnittswert berechnet. Ihre Trefferchance können Sie erhöhen, indem Sie verschiedene Verbesserungen für Ihre Kanonen bei Pirate Storm einsetzen. Zu diesen Verbesserungen gehören etwa das Set "Macht des Adlers" oder auch die verschiedenen Gallionsfiguren. 

Der Einsatz dieser Verbesserungen bringt Ihnen Buffs, die die Kanonenstreuung reduzieren und damit die Trefferwahrscheinlichkeit erhöhen. Sie können diese Verbesserungen auch zusammen einsetzen. Die Wirkung der Buffs addiert sich dann und erhöht Ihre Chancen, mit den Kanonen Treffer zu erzielen. Die minimale Kanonenstreuung beim Einsatz optimaler Kanonen und beider Verbesserungen liegt bei 15,6 Prozent. Um einen Überblick über Ihre Chancen bei einem Gefecht zu haben, sollten Sie deshalb Ihre aktuelle Kanonenstreuung immer im Blick behalten.