Ponyrama: Wie das Gasthaus funktioniert

ponyrama - gasthaus - 620 - Q_bigpoint.com
2. März 2012

Der Betrieb eines Ponyhofs kostet viel Geld. Da muss Futter besorgt werden, die Anschaffung der Pferde und Ponys ist ein teurer Spaß und auch der Bau neuer Gebäude verschlingt große Summen. Beim Browserspiel Ponyrama brauchen die Ponyhofbetreiber deshalb eine zuverlässige Einnahmequelle. Diese finden sie im Gasthaus "Zum kleinen Pony", in dem Besucher des Ponyhofs gegen ein Übernachtungsentgelt unterkommen. Dieses Gasthaus gibt es auf jedem Ponyhof und er stellt die einzige Einnahmequelle dar, weshalb unbedingt einige wichtige Punkte beachtet werden sollten.

Um die Einnahmen möglichst schnell zu steigern, sollte das Gasthaus frühzeitig ausgebaut werden. Der Ausbau ist nicht billig, aber da mit jedem Ausbau eine Etage dazu kommt, ist dies eine lohnende Investitionen. Die erste Ausbaustufe kostet Sie 50.000 PonyPenny, die zweite Ausbaustufe 100.000 PonyPenny. Wer seine Einnahmen durch die dritte Ausbaustufe noch weiter steigern will, muss tief in die Tasche greifen, denn diese ist nur für die Premiumwährung GoldMöhren erhältlich. 150 GoldMöhren müssen die Ponyhofbesitzer investieren.

ponyrama - gasthaus - 620 - Q_bigpoint.com

Sie können für jedes einzelne Zimmer auswählen, an welchen Gast Sie es vermieten. Die Gäste bleiben unterschiedlich lange in Ihrem Gasthaus und bringen Ihnen dementsprechend auch unterschiedliche Einnahmen. Beachten Sie, dass Sie nach Ablauf der Gastzeit innerhalb von wenigen Minuten abkassieren müssen, da sie sonst verschwinden, ohne zu bezahlen und Sie zusätzlich die Kosten für die Reinigung der Zimmer tragen müssen. Am Anfang sind nur wenige Gäste verfügbar. Je höher Sie aber in den Leveln des Spiels aufsteigen, desto mehr Gäste stehen Ihnen zur Verfügung, sodass Sie leichter höhere Einnahmen bei Ponyrama generieren können.