Premiumwährung bei Farmerama: Tulpgulden

Farmerama
28. Dezember 2011

Einnahmen erzielen und gut verdienen ist auch beim Browserspiel Farmerama die Grundlage des Erfolgs. Das geht mit harter Arbeit, kann aber durch den Einsatz der Premiumwährung Tulpgulden vereinfacht werden.

Die erwirtschaftete Ernte sowie produzierte Güter verkaufen die Bauern auf dem Markt. Für das so erworbene Geld wird, wie in jedem landwirtschaftlichen Betrieb auch auf den Höfen der Farmerama Bauern neues Saatgut, Land, Gebäude, Tiere und vieles mehr erworben. Die dafür benötigte Währung heißt Moospenny.

Quelle: bigpoint

Darüber hinaus gibt es eine zweite, wertvollere Währung: die Tulpgulden. Für diese besonderen Münzen erhalten Sie im Farmshop besondere Güter und Items wie etwa Superdünger, durch dessen Einsatz die Feldfrüchte schneller erntereif sind. Tulpgulden können Sie käuflich erwerben. 50 Tulpgulden kosten 1,99 Euro, bei dem Erwerb größerer Mengen gibt es bis zu 25 Prozent Rabatt, so dass 3.300 Tulpgulden noch 99 Euro kosten. Auch über Cash for Action können Sie an die begehrten Münzen kommen, indem Sie ein kostenloses oder kostenpflichtiges Partnerprogramm benutzen. Es gibt aber auch kostenlose Möglichkeiten, innerhalb des Spiels Tulpgulden zu erhalten.

27 Tulpgulden erhält jeder Spieler als Startkapital zum Spielbeginn. Bei jedem Levelaufstieg gibt es eine weitere dazu, so dass mit der Zeit einige Münzen zusammen kommen. Auch für verschiedene Farmerama-Quests, die Spielaufgaben in der Farmhalle, gibt es als Belohnung die Premiumwährung zu gewinnen. Die höchste Summe erhalten Sie für die Restaurant-Quest: Hier winken bei erfolgreicher Bewältigung der Herausforderungen insgesamt 40 Tulpgulden als Belohnung für die harte Arbeit.

Tulpgulden eröffnen den Spielern viele Möglichkeiten - aber auch ohne den käuflichen Erwerb der Premiumwährung kann man alle Spielfunktionen nutzen und ein erfolgreicher Farmer werden!