Das Vorbild von Bubble Shooter: Puzzle Bobble

Puzzle Bobble
20. Oktober 2011

Bubble Shooter ist eine Kombination aus Puzzle, Shooter, Actionspiel und Strategie. Es basiert auf dem 1994 in Japan erschienenen Spiel Puzzle Bobble, das auf der Hardware B-System lief. Produzent war die Taito Corporation.

Bei Puzzle Bobble befinden sich zu Beginn auf der Spielfläche verschiedenfarbige Kugeln beziehungsweise Blasen. Am unteren Rand befindet sich eine Zielkonstruktion, die vom Spieler gesteuert wird. Daraus werden Kugeln in zufällig generierten Farben abgefeuert, die sich dann in gerader Linie über das Feld bewegen oder an den Wänden abprallen. Die Kugeln stoppen ihre Bewegung, wenn sie andere berühren. Entsteht dabei eine Gruppierung von drei gleich gefärbten Blasen, zerplatzen diese und erhöhen dadurch den Punktestand.

Quelle: Square Enix

Puzzle Bobble - die Mutter aller Bubble Shooter

In regelmäßigen Abständen wird der obere Rand mit allen sich darunter befindlichen Blasen nach unten verschoben. Wenn die Blasen den unteren Bildschirmrand berühren, ist das Spiel beendet. Ziel ist es, alle Blasen durch Gruppenbildung zu entfernen. Wenn dieses Ziel erreicht wird, füllt sich das Spielfeld mit einem neuen Muster aus Blasen. Puzzle Bobble kann auch von zwei Spielern gegeneinander gespielt werden.

Im Laufe der Jahre wurden viele bekannte Versionen mit identischem oder ähnlichem Spielprinzip veröffentlicht. Eines davon ist Bubble Shooter das im Jahr 2000 von Absolutist Games für die Microsoft Corporation entwickelt wurde. Es wurde seither mehrfach für die verschiedensten Betriebssysteme neu aufgelegt.

Im April 2004 erschien die Version Bubble Shooter Deluxe, die auf die Betriebssysteme Windows, Mac, Linux, Pocket PC, Palm OS und Symbian ausgelegt ist und mit zahlreichen Einstellungen an das individuelle System angepasst werden kann. Das Spielprinzip von Bubble Shooter ist an jenes von Puzzle Bobble deutlich angelehnt. Zwischen den einzelnen Leveln erhalten Sie eine Belohnung in Form eines Feuerwerks aus zerplatzenden Blasen.

Die Firma Dead Whale hat zudem eine ähnliche Version veröffentlicht, in welcher der Schwierigkeitsgrad durch ein rotierendes Spielfeld erhöht wurde, und nannte es Bubble Spinner.