Rail Nation: Tipps und Tricks zu Betrieben und Wartezeiten

Railnation - Tipps und Tricks zu Betrieben und Wartezeiten groß Quelle Travian Games GmbH
22. Dezember 2014

Betriebe liefern Ihnen in Rail Nation Waren. Sie können die Betriebe aber auch selbst mit Waren beliefern, die diese zur Produktion weiterverarbeiteter Produkte benötigen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Betriebe an Ihr Schienennetz im Browsergame angebunden sind. Je mehr Waren Sie einem Betrieb abnehmen, desto größer wird dieser. Er produziert dann zudem immer mehr Produkte und nimmt Ihnen auf der anderen Seite auch mehr ab.

Je höher die Auslastung eines Betriebes ist und damit auch die Produktionsleistung, desto länger werden jedoch auch die Wartezeiten - also die Zeiten, in denen die Züge am Betrieb warten müssen, bis sie be- oder entladen werden. Je länger ein Zug warten muss, desto weniger Gewinn bringt er Ihnen ein. Es liegt also in Ihrem Interesse, die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten.

Railnation - Tipps und Tricks zu Betrieben und Wartezeiten groß Quelle Travian Games GmbH

Die Wartezeit der Züge bei Rail Nation richtet sich nicht nur nach der Auslastung, sondern wird auch von der Lagerkapazität des Betriebes beeinflusst. Lagert der Betrieb mehr Waren, nehmen die Wartezeiten ab, weil die Züge nicht auf die Produktion der Waren warten müssen. Um Ihre Wartezeiten zu verkürzen, lohnt es sich außerdem, über Investitionen im Betrieb nachzudenken und sich mit Gesellschaftsmitgliedern zu verketten. Das erhöht auch insgesamt den Gewinn, die Sie aus einem Betrieb erhalten können.