Rail Nation: Tipps zu Investitionen

Rail Nation - Investitionen groß Quelle Screenshot
18. März 2016

In Rail Nation haben Sie die Möglichkeit, in Betriebe zu investieren. Dadurch können Sie in dem Browsergame bestimmte Betriebe noch weiter verbessern. Um investieren zu können, muss der Betrieb mit einem Schienennetz verbunden sein. Weiterverarbeitende Betriebe müssen zusätzlich noch mindestens eine Auslastung von 25 Prozent erreicht haben, damit Investitionen möglich sind.

Investieren Sie in einem Betrieb, fördert dies zu einem kleinen Teil das Wachstum. Ein Stufenaufstieg ist allerdings nur durch eine hohe Auslastung möglich. Besitzen Sie Anteile in einem Betrieb, verkürzt dies zusätzlich noch die Wartezeit für Sie und Ihre Gesellschaft. Sie können beliebig oft in einen Betrieb investieren, jedoch steigen mit jeder Investition die Kosten der Anteile deutlich an.


Investitionen in Rail Nation bringen Vorteile und Prestige.

Wenn ein Betrieb nun aufsteigt, erhalten Sie, je nachdem wie viel Sie investiert haben, eine hohe Anzahl Prestige. Natürlich erhält auch wieder der, der am meisten investiert hat, auch am meisten Prestige. Haben zwei Spieler gleich viel investiert, erhält der Spieler mehr Prestige, der früher eingezahlt hat. Halten Sie mehr als 50 Prozent der Anteile, erhalten Sie sogar noch einen zusätzlichen Bonus.

Nach einem Stufenaufstieg werden alle Investitionen auf 10 Prozent der bisherigen Summe zurückgesetzt. Somit sollten Sie dann, um sich einen Vorteil zu verschaffen, direkt wieder investieren. Die nötigen Summen sind am Anfang natürlich auch wieder etwas geringer.