Rail Nation: Tipps zum Endspiel

Rail Nation - Tipps zum Endspiel groß Quelle Travian Games GmbH
19. Mai 2015

Die verschiedenen Epochen machen den Reiz der Eisenbahn-Simulation Rail Nation aus. Sie versetzen Sie in unterschiedliche historische Zeiten, in denen nicht nur die Züge gänzliche verschieden und zum teil historisch aussehen. Nach der sechsten Epoche erwartet Sie schließlich das Endspiel. Hier bekommen Sie Tipps zu den letzten Spielzügen im Browsergame.

Die Städte sind durch die verschiedenen Epochen hindurch gewachsen. Im Endspiel wird geschaut, welche zehn Städte die größten sind. Diese zehn steigen nach und nach zu Metropolen auf. Je nach Rang und Stufe Rückstand auf die führende Stadt steigt eine Stadt ins Endspiel ein. Startet die erste Metropole zum Beispiel Mittags, befinden sich allen anderen Metropolen im Laufe desselben Tages ebenfalls im Endspiel.

Rail Nation - Tipps zum Endspiel groß Quelle Travian Games GmbH

Zehn Metropolen kämpfen im Endspiel nochmal um die besten Platzierungen.

Aus diesen Metropolen kommen dann in zufälliger Reihenfolge Anfragen nach allen 48 Waren. 12 der Waren werden dabei gleichzeitig abgefragt. Ist eines der Lager irgendwann zu 100% gefüllt mit einer Ware, kommt die nächste an die Reihe.

Bei dieser Phase des Endspiels können alle Beteiligten noch einmal jede Menge Prestige gewinnen. Damit wird die Rangliste noch erneut durcheinander geworfen. Das Gesellschaftsprestige kann sich in dieser letzten Phase ebenfalls noch einmal erhöhen. Es lohnt sich also als Einzelspieler oder mit einer Gesellschaft bis zum Ende durchzuhalten, um alles aus dem Spiel heraus zu holen.