Reingeklickt in Elvenar: Exklusiveindrücke von Elfen und Menschen Teil 1

Elvenar angespielt Start Quelle InnoGames
9. April 2015

Elvenar ist das neue Browsergame von Innogames, den Machern von langjährigen Erfolgstiteln wie Die Stämme, Grepolis oder Forge of Empires. Im neuen Spiel werden Sie die Gelegenheit haben, ein Königreich in einer Fantasy-Welt aufzubauen. BILDspielt hat einen ersten Blick in die geschlossene Beta geworfen.

Gleich zu Anfang müssen Sie in Elvenar schon die erste Entscheidung treffen: Wollen Sie Elfen oder Menschen spielen? Diese Entscheidung ändert Aussehen und Funktion der unterschiedlichen Gebäude in Ihrem Reich. Wir entscheiden uns für Menschen, da ein klassisches Mittelalter-Dorf am ansehnlichsten scheint.

Was nach dem kurzen Tutorial in Elvenar sofort auffällt ist die wunderbare Grafik. Dreidimensional vorgerenderte Bauwerke und Bäume stehen in der Stadt-Ansicht auf einem handgezeichneten Hintergrund, der Berge und tiefe Schluchten erahnen lässt. Auch die Gebäude sehen leicht comichaft, aber nicht zu verspielt aus. Sobald die erste Straße verlegt ist, wandeln auch schon die ersten Einwohner durch unsere Siedlung – die Expansion kann beginnen.

Elvenar angespielt Start Quelle InnoGames

Die bescheidenen Anfänge unserer Stadt in Elvenar.

Ein Blick auf die Weltkarte zeigt nicht nur weitere stimmungsvolle Zeichnungen, sondern auch unsere Nachbarn in Elvenar. Rund um unsere Stadt befinden sich Länder, in denen Artefakte zu finden sind. Diese können den einheimischen Elfen abgekauft werden oder aber im Kampf erobert werden.

Elvenar angespielt Karte Quelle InnoGames

So sieht die Nachbarschaft unseres Dorfes in Elvenar aus.

Für Artefakte bekommen Sie nicht nur Forschungspunkte, sondern auch Boni – wenn die richtige Kombination zusammengesucht ist. Haben Sie alle Artefakte einer Region erobert oder gekauft, können Sie die dahinterliegenden Gebiete erkunden.

Elvenar angespielt Region Quelle InnoGames

Die halbe Provinz konnten wir durch Handel bereits gewinnen.

Zurück im Dorf müssen wir die ersten Gebäude errichten: Wohnhäuser produzieren Steuereinnahmen und erhöhen unsere Bevölkerung, Werkstätten generieren Produktionspunkte. Beides benötigen wir zum Aufbau unserer Stadt. Ein Technologiebaum wiederum erweitert unsere Optionen bei der Gebäudewahl.

Der erste Eindruck von Elvenar ist gut. Die Grafiken sind schön und der Aufbau einer Stadt in der Fantasy-Welt ist ansprechend gestaltet. Außerdem laden mysteriöse Nachbarprovinzen zur Erforschung ein. Wie es mit unseren nächsten Schritten weitergeht, können Sie im zweiten Teil des Artikels nachlesen.