Reingeklickt in goalunited PRO Teil 3: Das erste Spiel

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 1 groß Quelle Travian
25. August 2015

Nachdem wir in goalunited PRO bereits im ersten Teil eine Mannschaft aufgebaut haben und im zweiten Teil der Reingeklickt-Reihe die Vorbereitungen auf das erste Match so liefen, ist es nun soweit: Das erste Pflichtspiel unseres Vereins in dem Browsergame lag an und sollte die Liga erschüttern.

Das Konditionstraining, die etwas defensivere Aufstellung, die Aktionskarten – all dies sollte ohne Erfolg bleiben. Dynamo Bautzen fegte den S.V. Neu Bramfeld, unsere Mannschaft, in einem brutalen 0:7 vom Platz. Der Plan, durch Kondition in der zweiten Hälfte zu punkten, war dabei nach hinten losgegangen: Der Gegner war deutlich fitter als die eigene Elf.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 1 groß Quelle Travian

Die Torverteilung spricht in goalunited PRO offenbar manchmal für sich selbst.

Die Partie war als Heimspiel allerdings kein totaler Verlust: Wie im richtigen Leben kann ein Verein mit loyalen Fans in goalunited PRO überdauern, auch wenn er keine Siege einfährt! Das Stadion war mit 3200 Zuschauern ausverkauft und bescherte somit zumindest der Vereinskasse einen Batzen Einnahmen.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 2 groß Quelle Travian

Mehr Zuschauer passten zu diesem Zeitpunkt nicht in die kleine Arena.

Ein nächstes Spiel ist bereits angesetzt: ein Freundschaftsspiel, vermutlich gegen einen anderen Frischling in goalunited PRO. Eine weitere derartige Niederlage soll uns nicht geschehen und mit den inzwischen gesammelten Erfahrungspunkten stehen uns weitere Optionen bezüglich der Aufstellung offen. Allerdings fehlt es dazu an den passenden Spielern.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 3 groß Quelle Travian

Ein Stürmer in der Verteidigung: Auch in goalunited PRO alles andere als optimal.

Es fehlt dem Verein an Verteidigern für eine ernsthaft defensive Mannschaft. Wird ein Spieler auf einer anderen Position eingesetzt, als seiner angestammten, ist er nur noch halb so effektiv. Entsprechend wird es notwendig, mehr Talente zu beschaffen. Glücklicherweise verfügt der Klub inzwischen über ein einfaches Vereinsheim, mit dem Transfers freigeschaltet werden.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 4 groß Quelle Travian

Auf dem Transfermarkt bieten wir mit anderen Spielern von goalunited PRO um die Wette.

Das Bieten auf dem Transfermarkt von goalunited PRO ist spannend wie jede gute Internetauktion. Spieler mit einer Stärke von mehr als 1.1 können wir noch nicht kaufen, ein Verteidiger mit 0.8 ist da ein guter Kompromiss. Den versehentlich gewählten Stürmer verlieren wir zum Glück an einen anderen Bieter, Verteidiger Tom Luschas kommt allerdings für das Zweifache seines Marktwerts zu unserem Verein.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 5 groß Quelle Travian

Auch das Stadion entwickelt sich langsam aber sicher weiter.

Das nächste Spiel ist noch einige Zeit hin – zwischen den Matches von goalunited PRO liegen meist zwei bis vier Tage. Entsprechend wird das Stadion weiter ausgebaut. Per Bus und PKW können derzeit etwas über 6.000 Zuschauer anreisen – für diese sollte es auch genügend Sitz- und Stehplätze geben. Mehr Tribünen werden in Auftrag gegeben und füllen die Bauschlange des Spiels.

Reingeklickt in goalunited PRO Bild 6 groß Quelle Travian

Die Aufstellung hat nun alle Spieler auf ihren angestammten Positionen.

Nach einigen Stunden trifft der neue Spieler beim Verein ein. Es fehlt zwar für einen Ersatzmann in der Abwehr, dafür muss nun zumindest in der Startelf immerhin kein Stürmer mehr in der hintersten Reihe mitmischen. Die Hoffnungen auf einen Sieg im nächsten Match sind entsprechend groß – auch wenn es sich nur um ein Freundschaftsspiel handelt. Die Mannschaft kann den Motivationsschub einer gewonnenen Partie sicher gebrauchen.

An dieser Stelle beenden wir das Reingeklickt zu goalunited PRO. Das Drama des S.V. Neu Bramfeld ist allerdings ein Erlebnis, dass Sie selbst auch erfahren können: Den eigenen Verein in jedem Aspekt zu leiten und zu steuern erzeugt spannende Momente und macht viel Spaß – ist allerdings auch mit viel Lernerei im Spiel verbunden! Dieses Spiel ist vor allem für ernsthaft interessierte Spieler da und benötigt zumindest einen täglichen Blick, damit Ihr Verein gut läuft. Für den Liveticker gibt es allerdings auch eine Smartphone-App, die für mehr Mobilität sorgt. Fans der Zahlen hinter dem Fußball sind bei goalunited PRO bestens aufgehoben.