Reingeklickt in Wauies - The Pet Shop Game Teil 2: Im Keller

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 01 groß
25. November 2015

Nachdem wir unser Haustiergeschäft in Wauies - The Pet Shop Game im ersten Teil dieser Serie eröffnet haben, räumen wir es in diesem Teil auf und schaffen uns eine eigene Produktion an. Als erstes verschieben wir die einzelnen Elemente im Laden, was jederzeit möglich ist. Außerdem können wir inzwischen eine Kellertreppe bauen, womit das Untergeschoss in dem Browsergame freigeschaltet wird.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 01 groß

Unten ist statt einer Baustelle jetzt eine Treppe sichtbar.

Der Keller kommt im Gegensatz zum Verkaufsraum von Wauies - The Pet Shop Game anfangs vollkommen ohne Einrichtung. Unser Begleithund Rambo erkundet die leere Fläche, die lediglich von der Treppe nach oben unterbrochen wird. Allerdings zeigt uns ein Schritt im Tutorial sogleich, dass diese Fläche voller Potenzial steckt.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 02 groß

Noch ist der Keller vollständig leer – das soll sich bald ändern.

Unsere Assistentin instruiert uns sogleich, die ersten beiden Einrichtungen im Keller zu bauen. Diese repräsentieren auch gleich die beiden wichtigen Sorten von Dingen, die hier geschehen: Zum einen lassen sich hier Waren lagern, bevor sie im Erdgeschoss in den Verkauf gehen, zum anderen können wir hier Dinge selber produzieren. Währen die Zucht von Hunden und Katzen oben unter den Augen der Kunden abläuft, füllt ein Mitarbeiter hier unten das Futter ab.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 03 groß

Eine Abfüllmaschine und ein Regal reichen vorerst aus.

Am Futterautomaten steht bereits ein Angestellter bereit. Mehr Mitarbeiter dürften für eine schnellere Produktion sorgen, sind aber vorerst nicht nötig. Zunächst einmal stellen wir 30 Säcke unserer Hausmarke an Hundefutter her. Dies kostet einen Mausklick, 300 Geld und fünfzehn Minuten.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 04 groß

Hunde- und Katzenfutter kommen jetzt aus eigener Herstellung.

Inzwischen fahren wir im Verkaufsraum auch die "Produktion" von Tierbabys hoch: In jedem unserer Gehege sitzt nach einem Ausbau der Zuchtstation jetzt ein Paar von Hunden oder Katzen und vermehrt sich. Damit wollen wir den immer wieder aufkommenden Sonderwünschen von Kunden gerecht werden, die spezifische Welpen oder Kätzchen fordern und die wir derzeit nicht im Sortiment haben.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 05 groß

Alle Gehege weisen das Herz als Zeichen der Zucht auf.

Die Kunden äußern inzwischen neben speziellen Welpen oder Kätzchen und dem Bedürfnis nach Schmuseeinheiten von Rambo neue Wünsche: Jetzt, wo wir Hunde- und Katzenfutter herstellen können, wünschen sich die Leute genau dies. Wir haben zunächst nur Hundefutter produziert und haben entsprechen ein leeres Regal in der Katzenabteilung. Die Kunden irren also vorerst unzufrieden durch das Geschäft.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 08 groß

Das Katzenfutter ist leider noch nicht fertig.

Während das Katzenfutter im Keller noch abgepackt wird, hat die Zucht im Erdgeschoss einen ersten großen Erfolg: Das Pärchen von Golden Retrievern hat einen Wurf von immerhin fünf niedlichen Welpen. Zwar fragen derzeit keine Kunden nach dieser freundlichen Hunderasse, es dürfte allerdings nur eine Frage der Zeit sein, bis die ersten davon über den Tresen zu glücklichen neuen Besitzern gehen.

Reingeklickt in Wauies The Pet Shop Game 2 09 groß

Ein Wurf süßer Welpen ist da.

Nachdem wir sowohl lebende Tiere als auch deren Futter herstellen können, scheint unser Geschäft in Wauies - The Pet Shop Game gut zu laufen. Weitere Ausbauten stehen allerdings ins Haus. Wie wir damit umgehen, erfahren Sie dann im letzten Teil des Reingeklickts. Bis dahin können Sie das Spiel natürlich auch selbst ausprobieren: Hier können Sie sich kostenlos registrieren und an der offenen Beta teilnehmen.