Saatgut bei Farmerama - Effektive Verwendung

Farmerara - Saatgut; Quelle: Screenshot/blogspot.com
28. August 2013

Bei Quests und Events erhalten Sie im Browsergame Farmerama Saatgut einer dazugehörigen Feldfrucht in geringer Menge. Sie haben die Aufgabe, dieses Saatgut so schnell wie möglich zu vermehren, denn am Ende zählt, wie groß die Ernte ist, die Sie abliefern können. Mit ein paar Tricks machen Sie aus Ihrer geringen Startmenge Saatgut schnell eine ansehnliche Menge der Feldfrüchte.

Wenn Sie fünf Saatgut als Startguthaben erhalten, können Sie damit fünf Viererfelder bepflanzen. Diese können Sie dann wässern, düngen, mit Superdünger versehen und auch Susi Sturzflug darüber fliegen lassen. Durch diese Maßnahmen wird die Zeit bis zur Ernte deutlich verkürzt, bei einer normalen Wachstumszeit von 120 Minuten könnten Sie so schon nach 44 Minuten ernten, benötigen also nur etwa ein Drittel der normalen Zeit.

Farmerara - Saatgut; Quelle: Screenshot/blogspot.com

Verwenden Sie vor der Ernte ein Karotten-Apfel-Chutney, um die Erträge bei der Ernte um zwei zu steigern. Sie können die Wirkung des Chutney durch den Verzehr von Kürbismarmelade verlängern. Sollten Sie kein Chutney zur Verfügung haben, können Sie mit Kürbismarmelade alleine die Ernte um eins steigern.

Auf diese Weise haben Sie nach der ersten Ernte bereits 45 Früchte aus den ursprünglich nur fünf Saatgut. Anschließend können Sie auf Einerfelder umsteigen und hier ebenfalls gut wässern und düngen. Nach der zweiten Ernte erhalten Sie so bereits 180 Früchte. Achten Sie darauf, dass Sie die Wirkung des Chutneys rechtzeitig verlängern, damit Sie innerhalb des Eventzeitraums möglichst hohe Erträge erzielen können.

Gerade zu Beginn eines Farmerama-Events ist es wichtig, möglichst schnell mehr Saatgut zu bekommen. Greifen Sie zu allen zur Verfügung stehenden Mitteln mit Dünger und Handwerksartikeln, um die Erträge zu steigern.