So gelingt der Start in My Sunny Resort

My Sunny Resort Anfänger Tipps groß Quelle Screenshot
26. Februar 2015

Spielen Sie My Sunny Resort und brauchen Sie ein paar Tipps, wie Ihre Ferienanlage beliebt und erfolgreich wird? Hier haben wir für Sie ein paar nützliche Hinweise, mit denen der Start in das Browsergame bestimmt klappen wird.

Die Sternewertung in My Sunny Resort ist sehr wichtig. Hier sollten Sie immer darauf achten, dass Gäste mit kleinem Einkommen nicht allzu viel Geld auszugeben haben. Dieses sollten Sie dann allerdings maximal ausnutzen, indem Sie den Komfort Ihrer Bungalows bequemer machen – aber bei einem Stern auch nicht zu bequem.

My Sunny Resort Anfänger Tipps groß Quelle Screenshot

Erhöhen Sie mit Möbeln den Komfort My Sunny Resort.

Kaufen Sie angenehme Bungalow-Böden und Bungalow-Wände auch für günstigere Unterkünfte in My Sunny Resort. Bringen Sie die Unterkunft bis knapp unter die nächste Sterne-Wertung – so kommen 1-Sterne-Gäste, fühlen sich sehr wohl, geben aber schön viel Geld in Restaurants und Souvenirshops aus. Damit bekommen Sie dann mehr Erfahrungspunkte für Bedienung und Verkauf.

Platzieren Sie die passenden Attraktionen direkt neben den Unterkünften Ihrer Preisklasse. Ein-Sterne-Attraktionen gehören direkt neben Ein-Sterne-Bungalows – so müssen Ihre Urlauber nicht weit laufen, um ihre Urlaubskasse auszugeben.

My Sunny Resort Anfänger Tipps groß (2) Quelle Screenshot

Bauen Sie passende Attraktionen für Ihre unterschiedlichen Gäste.

Wenn Sie später teurere Attraktionen in My Sunny Resort errichten, sollten Sie Ihre Gäste bevorzugt dorthin senden: Je schneller die Gäste ihre Urlaubskasse verbraucht haben, desto schneller reisen sie wieder ab und machen Platz für neue Urlauber. Haben Sie erst einmal Unterkünfte mit verschiedenen Sterne-Wertungen, sollten Sie ankommende Gäste immer auf die passenden Bungalows verteilen, damit sie sich wohlfühlen.

Zuguterletzt achten Sie darauf, dass allen Urlaubern Attraktionen ihrer Preisklasse zur Verfügung stehen. Maximal eine Sternenwertung unterhalb der eigenen Kategorie sind die Touristen willens, ihr Geld auszugeben. Kommen die ersten Zwei-Sterne-Gäste, müssen Sie ihnen etwas bieten – dann kann Ihr Resort wachsen und gedeihen.