Soldatenspiel: Bleiben Sie stets informiert

Soldatenspiel-WIKI2-Teaser
9. Mai 2017

Das Soldatenspiel ist der Militär-Rollenspielhit unter den Browsergames. Missionen, Training, Prügeln, Glücksspiel: Alles, was der Alltag in der Truppe bereithält, kann hier von Ihnen in Echtzeit am Bildschirm gespielt und miterlebt werden. Wissen Sie einmal im Spiel nicht weiter, helfen vielerlei Informationstools weiter. Wir zeigen Ihnen, wie Sie immer up to date bleiben.

Der Hilfe-Channel

Wie in jedem guten Browsergame ist die Vernetzung und der Kontakt mit ihren Mitspielern quintessenziell. Suchen Sie eine Trupe, der Sie beitreten können oder wollen Sie sich abseits vom anstrengenden Kasernenalltag einfach ein wenig unterhalten, suchen Sie die entsprechenden Kanäle auf. Der Hilfe-Channel ist hier ein besonders erwähnenswertes Instrument. Haben Sie Fragen, kommen im Spiel nicht weiter oder entdecken sogar Fehler, melden Sie sich hier. Neben anderen Spielern überwachen auch die Spielmoderatoren den Hilfe-Channel und stehen bei allerlei Fragen zur Verfügung.

Im Hilfe-Channel stehen Ihnen Moderatoren und Mitspieler mit Rat zur Seite.

Auch das Berichten von Fehlern im Spiel, das sogenannte Bugreporting, führen Sie über den Hilfe-Channel aus. Die Entwickler sind immer dankbar, wenn Spieler Fehler zeitnah berichten. Allerdings sollte so etwas beim Soldatenspiel seltener vorkommen. Klicken Sie im Spielefenster unten links auf "Hilfe", um in den Channel zu gelangen.

Die Soldatenspiel-Wikipedia

Ein extrem hilfreiches Tool für den fragenden Rekruten ist das Soldatenspiel-Wiki: Hier finden Sie einfach zu jedem Thema einen passenden Artikel. Ob Sie nun die genauere Beschreibung des NATO-Shops benötigen oder Erläuterungen zur Benutzeroberfläche suchen, die Seite ist für jeden Soldaten die passende Anlaufstelle.

Im Wiki des Soldatenspiels erhalten Sie alle Hilfe, die Sie brauchen.

Die Benutzeroberfläche des Wiki ist einerseits der Spieloberfläche angepasst, wie im obigen Bild ersichtlich. Über die einzelnen Buttons gelangen Sie zu den entsprechenden Artikeln. Insgesamt ist die Seite aber wie eine Wikipedia-Seite aufgebaut: Über die Suchmaske im linken oberen Bereich geben Sie einfach den Begriff Ihrer Wahl ein und gelangen so auch zu den entsprechenden Einträgen. Den Link zur Soldaten-Wikpedia finden Sie hier.