Stallupgrades bei Farmerama

Farmerama Stallupgrades groß. Quelle-Bigpoint
16. April 2013

In den Zuchtställen des Browsergame Farmerama erfolgt die Zucht weiterer Tiere. Zuchtställe gibt es bei Farmerama für Hühner, Hasen, Schafe, Kühe und Fledermäuse.

Der Ausbau von Ställen und Produktionsstätten mit Upgrades in verschiedenen Farben ist eine gute Möglichkeit, die Effektivität der Farmerama-Bauernhöfe zu steigern. Diese Upgrades werden in der Werkstube aus Zuchttieren und Werkzeugen gefertigt. Abhängig von der Zuchtstufe der Tiere sind die Upgrades in gelb (geringe Verbesserungen) bis pink (große Verbesserungen) erhältlich. Insgesamt gibt es vier Upgradestufen: gelb, orange, rot und pink. Die Upgrades sind erst verfügbar, wenn die Grundversionen der Ställe vorhanden sind.

Farmerama Stallupgrades groß. Quelle-Bigpoint

Bei den gelben Ställen sind nur geringe Verbesserungen spürbar. Die roten Ställe bringen dagegen deutliche Verbesserungen. Auch optisch sind die roten Ställe sehr ansprechend. Für die roten Upgrades benötigen Sie ein Zuchttier, das Sie über die Zuchttier-Runen erspielen können. Für den Hühnerstall ist das der Zwergenfreund, für den Hasenstall der Skihase, für den Schafstall das Pulloverschaf und für den Kuhstall der Flammenmeister. Das gilt leider nicht für den Fledermausstall, hier benötigen Sie für das rote Upgrade die Dracula-Fledermaus. Dazu brauchen Sie zwei weitere Zuchttiere, die Sie am Markt erwerben oder selbst züchten können und Werkzeuge wie Holz, Nägel, Säge oder Dachziegel.

Die roten Stallupgrades sind in zweifacher Hinsicht lohnend. Sie stellen eine deutliche Zeitersparnis da, da sich in geringfügig längerer Zeit als in einem Stall ohne Upgrade nicht nur ein, sondern gleich zwei Tiere züchten lassen. Ein Kuhstall ohne Upgrade produziert eine Kuh in 9,6 Stunden, mit einem roten Upgrade sind es zwei Kühe in elf Stunden.
Besonders spürbar ist der Effekt bei den Erfahrungspunkten. In einem normalen Kuhstall erhält man pro Zucht 60 Erfahrungspunkte. Bei einem roten Stall sind es 219 Erfahrungspunkte. Bei Berücksichtigung der unterschiedlichen Zeit für die Zucht bedeutet das eine Steigerung um satte 333 Prozent!

In der gleichen Weise gilt das auch für das Legegehege, die Angora-Schererei, die Schaf-Schererei, die Guano-Herstellung und die Molkerei. Auch hier lassen sich durch die Upgrades die Erträge deutlich steigern.