Tipp: So verteidigen Sie Ihre Insel in Monkey Bay

Monkey Bay Verteidigungstipps groß Quelle Upjers
14. April 2015

In Monkey Bay gibt es eine ständige Bedrohung durch die Angriffe anderer Spieler: Erobern diese Ihre Insel, verlieren Sie Rohstoffe aus Ihrem Lager oder sogar Ihre Rohstoffinseln. Damit Sie gut auf die Enterkommandos vorbereitet sind, gibt es hier einige Tipps, wie Sie in dem Browsergame eine gute Defensive aufbauen:

Ohne eine gute Verteidigung können Sie Ihre Insel kaum weiter ausbauen, da Sie Rohstoffe ansparen müssen, die Ihnen sonst gestohlen werden. Bauen Sie daher immer alle Verteidigungsgebäude so weit aus, wie möglich.

Streuen Sie Ihre Verteidigungsgebäude so, dass feindliche Kanonenkugeln nicht mehrere auf einmal treffen können. So verhindern Sie größere Artillerieschäden. Die Gebäude sollten sich allerdings gegenseitig schützen können, sodass Gegner immer gegen mehrere Kanonen gleichzeitig kämpfen müssen.

Nutzen Sie Mauern, um Angreifer in bestimmte Bahnen und Reichweite Ihrer Kanonen und Mörser zu bringen. Achten Sie dabei darauf, dass Feinde überall abgesetzt werden können, wo Sie eine größere Baulücke lassen – eventuell auch mitten in Ihrer Basis!

La Gorilla hilft Ihnen in Monkey Bay nicht nur beim Plündern, sondern auch bei der Verteidigung. Sorgen Sie immer dafür, dass ein wütender Gorilla auf Ihrer Insel bereitsteht, um Angreifer abzuwehren.

Monkey Bay Verteidigungstipps groß Quelle Upjers

Diese Insel in Monkey Bay schützt Rohstoffe, nicht aber die Insel selbst.

Besonderen Schutz benötigen Ihre Gold- und Brathähnchenlager. Solange die Angreifer an diese nicht herankommen, bringen diese kaum Beute heim. Eine Mauer kann hier Wunder wirken! Allerdings bedeutet ein Verlust von 50 Prozent der Gebäude eventuell auch den Verlust einer Rohstoffinsel.

Bei jedem Inseldesign müssen Sie sich fragen, wie Sie selbst einen Angriff planen würden. Wenn Ihnen selbst kaum eine Möglichkeit einfällt, Ihre Insel zu knacken, haben Sie etwas richtig gemacht. So kommen Sie in Monkey Bay voran und können Rohstoffe und neue Inseln sicher für sich behalten.