Tipps für das Adventure World Basislager

Indiana Jones Adventure World Basislager groß. Quelle-Zynga
18. Dezember 2012

Der Ausgangspunkt Ihrer Reisen und Expeditionen und die Grundlage all Ihrer Abenteuer im Facebook-Spiel Adventure World ist das Basislager. Mit ein paar Tipps fällt es Ihnen noch leichter, hier die richtigen Grundlagen für viele, spannende Abenteuermissionen zu schaffen.

Verwenden Sie gerade am Anfang nicht zu viel Aufmerksamkeit auf Steine und Büsche in Ihrem Basislager. Sie können diese zu einem späteren Zeitpunkt beseitigen, am Anfang kostet das Ihre dringend benötigte Energie. Investieren Sie diese lieber in die Erweiterung Ihres Gebietes, damit Sie nach kurzer Zeit Nutzen aus den Zusatzgebäuden ziehen können.

Indiana Jones Adventure World Basislager groß. Quelle-Zynga

Von Ausgrabungsstätten am Basislager erhalten Sie regelmäßig Münzen. Darauf sollten Sie sich auch schon möglichst am Anfang des Spiels konzentrieren, denn nur mit ausreichend Münzen können Sie Ihre kostspieligen Expeditionen finanzieren!

Nachschub an Vorräten erhalten Sie von den Transportschiffen, die Sie dafür regelmäßig auf die Reise schicken müssen. Setzen Sie diese mit Bedacht ein, denn die Transporte sind teuer. 800 Vorräte sind für den Anfang und den Start einer Expedition ausreichend.

Verzetteln Sie sich nicht mit gleichzeitigen Expeditionen. Diese verschlingen viel von Ihrer wertvollen Energie, wenn Sie sich auf mehrere Touren gleichzeitig begeben, kommen Sie bei jeder einzelnen kaum voran. Dabei hängt Ihr Erfolg auch von einer guten Ausrüstung ab, investieren Sie deshalb frühzeitig in Ihren Werkzeugladen, damit Sie bessere Geräte und Werkzeuge erhalten.

Vergessen Sie auch Ihre Nachbarn bei Adventure World nicht, regelmäßige Besuche erhalten die Freundschaft und geben zusätzliche Energie, Erfahrungspunkte, Benzin, Nahrung und Wasser.