Travian Kingdoms – das sind die offensiven Truppenbewegungen

Travian Kingdoms – das sind die Truppenbewegungen (Angriff,  Belagerung und Raubzug) groß
30. Oktober 2015

In Travian: Kingdoms haben Sie mehre Möglichkeiten, einen anderen Spieler anzugreifen. Diese drei Möglichkeiten des direkten Kampfes haben Sie in dem Browsergame:

Angriff: Der Sinn eines normalen Angriffs ist, die feindlichen Truppen zu vernichten. Es wird so lange gekämpft, bis eine Partei keine Truppen mehr kontrolliert. Zudem werden mit einem Angriff von den eventuell verbleibenden angreifenden Einheiten Rohstoffe erbeutet.
Raubzug: Im Gegensatz zum Angriff dient der Raubzug primär der Beschaffung von Ressourcen und nicht der Vernichtung von Einheiten. Der Kampf dauert so lange, bis die Summe der Verluste 103,2 Prozent beträgt. Erst dann ist es möglich, die feindlichen Einheiten im Bericht zu sehen und Rohstoffe zu stehlen.
Belagerung: Führen Sie eine Belagerung aus, erhalten Sie zusätzliche 33 Prozent auf Ihre Angriffskraft. Der Nachteil ist, dass die Laufzeit der an einer Belagerung teilnehmenden Einheiten doppelt so lange ist und dass eine Ramme daran teilnehmen muss.

Travian Kingdoms – das sind die Truppenbewegungen (Angriff,  Belagerung und Raubzug) groß

Angriffe sind ein wichtiger Teil von Travian: Kingdoms.

Katapulte oder Rammen wirken nur bei Belagerung oder Angriff, nicht jedoch beim Raubzug. Gebäude oder Wälle können also nicht bei einem Raubzug zerstört werden. Um ein Dorf mithilfe eines Stammesführers/Senators/Häuptlings zu erobern, darf ebenfalls kein Raubzug ausgewählt werden. Gefangene Einheiten von gallischen Fallenstellern können nur mit einem Angriff befreit werden. Auch dies ist mit einem Raubzug nicht möglich.