Travian: Kingdoms – Infos zu den Weltwundern

Travian Kingdoms Weltwunder-Tipp 1 groß Quelle Travian
14. Juli 2015

Das Erscheinen von Weltwundern läutet das Endspiel einer Server-Runde von Travian: Kingdoms ein. Diese besonderen Orte sind Schauplatz erbitterter Kämpfe ganzer Reiche und Allianzen in dem Browsergame – warum das so ist, erfahren Sie in unserem Tipp.


Das Weltwunder ist der Schlüssel zum Sieg in Travian: Kingdoms.

Bevor Weltwunder im Endspiel einer Welt in Travian: Kingdoms erscheinen, erfahren Sie dies durch einen 72-stündigen Countdown im Spiel. In dieser Phase erhöhen auch die Nataren ihre Aktivität und spähen die Siedlungen der Spieler häufiger aus.

An Stellen auf der Karte, die zuvor von Wolken bedeckt waren, finden sich am Ende des Countdowns an manchen Orten spezielle Dörfer – die Stätten der Weltwunder. Erobern sollten Sie diese allerdings nur, wenn Sie eine gut organisierte Allianz im Rücken haben.


Hier wartet eine Menge Arbeit auf eine mächtige Allianz.

Der Aufbau eines Weltwunders in Travian: Kingdoms kostet nicht nur viele Ressourcen sondern dauert auch sehr lange. 100 Stufen wollen nacheinander errichtet werden und benötigen auch mit einem gut ausgebaute Hauptgebäude einige Zeit. Entsprechend ist es wahrscheinlich, dass ein Weltwunder öfters den Besitzer wechselt, bis es fertig ist – andere Allianzen können den Ausbau vorantreiben, Sie sollten es aber am Ende Ihr Eigen nennen, um sich den Sieg der Welt zu sichern.