Travian: Kingdoms – Tipps zu den Oasen

Travian Kingdoms - Hinweise zu den Oasen (1) groß Quelle Screenshot
29. September 2015

Eine Oase ist im Browsergame Travian: Kingdoms ein wahrer Segen, da Sie durch diese Wunder der Natur Boni auf Ihre Rohstoffproduktion im eigenen Dorf bekommen. Um von einer Oase zu profitieren, müssen in dem Browsergame allerdings die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein.

Zum einen müssen Sie Zugriff auf die Oase haben. Dein Dorf muss sich im Einzugsbereich der Oase, also innerhalb von 7x7 Feldern befinden. Neben dem Einzugsbereich muss die Oase auch im Einflussbereich Ihres Dorfes liegen. Um Einfluss zu bekommen, heißt es: Kämpfen. Ihre Einheiten müssen die Oase von allen Wildtieren befreien, die dort hausen. Alternativ zum Kampf gegen die Bestien, kann Ihr Held diese auch mit Käfigen gefangen nehmen. Achtung: Damit die Oase nicht wieder verwildert, muss sie innerhalb einer 3-Tage-Frist nach der Befreiung einer Botschaft zugeordnet werden oder durch einen Ihrer Soldaten besetzt sein.

Travian Kingdoms - Hinweise zu den Oasen (1) groß Quelle Screenshot

Oasen sind in Travian: Kingdoms wertvolle Orte, um die zu kämpfen sich lohnt.

Oasen können auch von anderen Spielern beansprucht werden, weshalb es ratsam ist, dass Sie ein paar Einheiten in ihr stehen lassen. Feinde könnten sonst angreifen und die Oase dann besetzen. Immerhin: Travian: Kingdoms gewährt den Verteidigern einen Kampf-Bonus von bis zu 100 Prozent. Natürlich kann nur ein Spieler versuchen eine besetzte Oase in Anspruch zu nehmen, der ebenfalls die oben genannten Bedingungen erfüllt.