Travian: Kingdoms: Tipps zum Militär

Travian Kingdoms Tipps zum Militär Quelle Screenshot groß
13. Mai 2015

Spätestens wenn der Anfängerschutz in Travian: Kingdoms endet, sollten Sie ein schlagkräftiges Militär zur Verfügung haben, mit dem Sie Ihr Dorf in dem Browsergame schützen können. Neben anderen Spielern treten Ihnen schließlich auch regelmäßig Räuberbanden entgegen und bedrohen Ihr Land.

Damit Sie in Travian: Kingdoms Ihr Dorf verteidigen können, benötigen Sie zunächst zwei Dinge:

Das Versteck schützt Ihre Ressourcen im Falle eines Überfalls. Ein größeres Versteck schützt mehr Rohstoffe – bauen Sie es auf Stufe zehn aus, können Sie sogar weitere Verstecke hinzufügen. Eine große Kapazität im Versteck kann Sie vor den gröbsten Auswirkungen früher Angriffe bewahren, sorgen Sie hier also schnell für Platz.

Die Mauer ist in Travian: Kingdoms das Bollwerk zwischen Ihrem Dorf und der Außenwelt. Je nach Ausbau erhöht sie die Grundverteidigung und gibt einen Defensivbonus für alle Ihre verteidigenden Truppen. Ohne Truppen ist die Mauer jedoch praktisch nutzlos.

Sie können Truppen auf dem Versammlungsplatz überwachen und in der Kaserne ausbilden. Je weiter die Kaserne ausgebaut ist, desto schneller werden Infanteristen hier geschult. Bauen Sie offensive und defensive Truppen, wie Sie es gerade benötigen – bedenken Sie aber immer, dass zu Sie nicht mehr Soldaten haben sollten, als Sie auch mit Getreide versorgen können.

Travian Kingdoms Tipps zum Militär Quelle Screenshot groß

Welche Truppen Sie in Travian: Kingdoms ausbilden können, hängt von Ihrem Volk ab.

Für weiter entwickelte Truppen benötigen Sie in Travian: Kingdoms Akademie, Schmiede, Stall und Werkstatt. Die Akademie können Sie mit einer Kaserne ab Stufe drei errichten, dort können Sie bessere Einheiten erforschen. Späher sollten zunächst oberste Priorität haben. In der Schmiede können Sie die einzelnen Truppentypen verstärken und sollte aus Kostengründen erst später verwendet werden.

Stall und Werkstatt eröffnen Ihnen berittene Einheiten und Kriegsmaschinen. Mit diesen mächtigen Truppen können Sie sich gegen fast alles zur Wehr setzen – und Ihren Mitspielern im Zweifelsfall das Leben deutlich erschweren.