Undermaster: So funktionieren Horden

Undermaster - So funktionieren Horden groß Quelle Upjers
17. September 2015

In Undermaster, dem Browsergame rund um Monster und Wichtel unter der Erde, können Sie sich zu Horden zusammenrotten. In einer Horde verbünden Sie sich mit anderen Undermaster-Spielern, sogar ein gemeinsamer Raum mit einem Lager für Drachensteine wartet auf die Horde.

Voraussetzung für den Beitritt zu einer Horde ist, dass Sie mindestens in Level 20 sind. Es gibt zwei Wege, Teil einer Horde zu werden: Sie treten einer bestehenden Gruppe bei oder gründen selbst eine solche.

Ein Zusammenschluss von Spielern benötigt einen gemeinsamen Raum, sich zu treffen. Sie richten ihn über die Bodenplatten in Ihrem Verlies ein.


Schaffen Sie es mit Ihrer Horde, einen Drachen anzulocken?

Jede Horde hat zum Ziel, einen Drachen zu erlegen, indem Sie ihn mit Hilfe von Drachensteinen auf einen Vulkan lockt. Daher sind die Steine für eine Horde von immenser Bedeutung! Sammeln Sie die Drachensteine an den speziellen Lagerplätzen.

Die Drachensteine tauchen bei diversen Tätigkeiten unter der Erde auf: Sie finden Sie unter anderem beim Felsabbau, nach erfolgreich absolvierten Abenteuern, nach gewonnenen Kämpfen, beim Besuch von Freunden oder dem Anklicken eines Minotaurus.

Horden sind darauf angewiesen, dass Ihre Mitglieder die Drachensteine spenden – nur gemeinsam erreichen Sie das gewünschte Ziel! Je gespendeter 100 Drachensteine an die Horde, erhalten Sie einen Tributpunkt. Schaffen Sie es mit Ihrer Horde nicht, einen Drachen anzulocken, können Sie die Steine alternativ den Göttern der Unterwelt opfern – die freuen sich bestimmt!