Unter die Hühnerzüchter gehen in Farmerama

30. März 2017

Die Züchtung neuer, legefreudigerer Hühnerrassen hat Sie schon immer interessiert? Ab Level 21 haben Sie im Farmspiel Farmerama die Möglichkeit, eigene Hühnerrassen zu züchten. Dazu benötigen Sie eine Zuchtwiese, vier normale, weiße Hühner aus dem Hühnerstall und zwei Einheiten Superfutter, das Sie selbst in der Mühle produzieren können. Und schon geht es los mit der Hühnerzucht!

Wählen Sie aus den gewöhnlichen, weißen Hühnern vier Tiere aus, die sie für die Zucht verwenden möchten. Eine neue, höherwertige Rasse entsteht aus vier identischen Zuchthühnern. Beginnen Sie die Zucht dagegen mit vier unterschiedlichen Tieren, so entscheidet der Zufall über die entstehende Rasse. Die Hühnerzucht dauert sechs Stunden, diese Zeit kann aber durch den Einsatz von Parfümfläschchen verkürzt werden. Nach der Zucht verschwinden die vier ursprünglich ausgewählten Hühner und es bleibt nur das neu gezüchtete Tier übrig.

Jetzt möchten Sie Ihre Zuchterfolge auch gerne ausstellen? Dafür benötigen Sie ein Zuchttier-Gehege, das Ihnen zusätzliche Erfahrungspunkte beschert. Sie können wahlweise ein Einzelgehege oder ein Herden-Gehege erstellen. Dafür benötigen Sie unterschiedliche Mengen an Holz, Nägeln und Hammern.

Beschleunigen können Sie Ihre Zuchterfolge bei Farmerama auch durch den Ausbau der Hühnerställe, für die Ihnen vier verschiedene Ausbaustufen zur Verfügung stehen und der Lege-Gehege, die sie in fünf Stufen ausbauen können.