Verteidigungsdörfer in Die Stämme

die Stämme (InnoGames) - Defensiv-Dörfer - 616 - Q_InnoGames/Facebook
2. Juli 2012

Wenn Sie Ihr Volk im Browsergame Die Stämme voranbringen wollen, benötigen Sie Dörfer, die sich auf die Verteidigung spezialisiert haben, wie auch Dörfer, die besonders für Angriffe geeignet sind. Als erstes Dorf empfiehlt sich die Errichtung eines Verteidigungsdorfes, das sich weniger zum aktiven Angriff eignen. Nach den Bedürfnissen der Verteidigung Ihres Volkes sollten auch die Truppen ausgerichtet sein, die Sie dort stationieren.

Sie benötigen für die erfolgreiche Verteidigung Ihres Dorfes Schwertkämpfer, Speerträger, schwere Kavallerie, Bogenschützen und Späher. Entscheidend für den Erfolg Ihrer Verteidigungsstrategie ist dabei die jeweils richtige Anzahl. Zusätzlich können Ihnen Katapulte und Rammen bei der Abwehr von Angriffen helfen.

die Stämme (InnoGames) - Defensiv-Dörfer - 616 - Q_InnoGames/Facebook

Sehr effektiv sind dabei die Späher. Sie verhindern, dass Ihre Verteidigung von anderen Spielern ausgespäht werden kann. Als schwer einschätzbarer Gegner werden Sie deshalb seltener angegriffen und haben sich somit schon ohne Kampfhandlungen erfolgreich verteidigt. Wenn Ihr Volk bei Die Stämme mehr als vier Dörfer umfasst, empfiehlt sich deshalb die Einrichtung spezieller Späher-Dörfer, um eine große Anzahl von Spähern unterhalten zu können.

Speerkämpfer können Sie schon früh im Spiel ausbilden, sie sind billig und effektiv im Kampf. Achten Sie früh auf eine ausreichende Anzahl Speerkämpfer in Ihrem Dorf. Schwertkämpfer können Sie besonders effektiv gegen angreifende Axtkämpfer einsetzen. Eine der effektivsten Einheiten ist die schwere Kavallerie. Mit dieser können Sie die besten Erfolge erzielen. Allerdings sind sie auch teuer im Unterhalt, da sie für Kavallerie viele Bauernhofplätze benötigen.

Vielfältig einsetzbar sind die Bogenschützen, die nicht nur gegen andere Bogenschützen erfolgreich kämpfen, sondern auch gegen Kavallerie und Rammen. Dabei sind sie in der Anschaffung zwar teurer, im Unterhalt aber günstiger als die schwere Kavallerie.

Achten Sie auf ein gutes Verhältnis zwischen den einzelnen Truppen. Die Anzahl der einzelnen Kämpfer hängt sowohl von der Ausbaustufe Ihres Dorfes als auch von den umliegenden Dörfern ab, die Sie bei Die Stämme immer im Auge behalten sollten.