Walkthrough Electric Box - Teil 2

2. Mai 2017

Lesen Sie hier weiter, wie es nach dem ersten Teil der Lösung in dem Knobelspiel Electric Box weitergeht.

Im siebten Level haben Sie gar keine Objekte zur Verfügung, Sie müssen nur die vorhandenen drehen. Beginnen Sie als Erstes mit dem Magneten und den beiden Laser-Detektoren. Drehen Sie diese Objekte einmal um 180 Grad. Nun müssen Sie nur noch die Spiegel in die richtige Richtung zeigen lassen, sodass der Laserstrahl auf den Detektor trifft. Verfolgen Sie hierzu das Walkthrough-Video ab der Minute 1:40.

Das achte Level benötigt zum ersten Mal eine Batterie. Ihnen stehen hier zwei Dampf-Detektoren, ein Ventilator, ein elektrischer Kessel und eine Batterie zur Verfügung. Die Batterie können Sie aufladen, indem Sie diese in den Stromkreis setzten. Wenn diese aufgeladen ist, leitet sie auch dann noch Strom weiter, wenn sie von der Quelle getrennt wird. Sollten Sie für dieses Level Hilfe benötigen, schalten Sie das Video an der Stelle 1:57 ein.

Im neunten Level geht es ab Minute 2:12 weiter. Hier haben Sie zwar nur einen elektrischen Kessel, eine Batterie, einen Magneten und einen Dampf-Detektor, aber dafür ist ein Kühlschrank auf einem Stromleiter platziert. Dieser erzeugt aus Dampf Flüssigkeit. Diesen können Sie verwenden, um mit einem Kessel Wasser zu erzeugen und somit direkt ein Wasserrad anzutreiben.

Im zehnten Level ist Ihr Arsenal wieder nicht groß. Ihnen stehen ein Dampf-Detektor, ein elektrischer Kessel, ein Wasserrad und ein Transport-Roboter zur Verfügung. Der Transportroboter kann Objekte wie z.B. einen Kessel nach erfolgreichem Aufladen einer Batterie abtransportieren. Schauen Sie sich hierzu das Video ab der Minute 2:42 an.

Im elften Level geht es ab der Minute 2:49 weiter. Hier stehen Ihnen zwei Solarplatten, eine Glühbirne, eine Windmühle und ein Ball, der unter Strom fallen gelassen wird, zur Verfügung. Mit diesem Ball können Objekte von einem Stromleiter befördert werden.

Im zwölften Level gibt es wieder mehr Objekte, die Sie verwenden müssen. Ihnen stehen zwei Solarplatten, eine Glühbirne, ein Ventilator, ein Spiegel, ein Laser und Detektor, ein Kühlschrank und ein Ball zur Verfügung. Der Ball kann dafür verwendet werden, Objekte aus dem Stromkreis zu entfernen, sodass z.B. die fest installierte Glühbirne leuchtet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das alles anordnen sollen, verfolgen Sie das Video ab der Minute 3:00.

Auch im dreizehnten Level ist Ihr Arsenal nicht viel kleiner. Sie verfügen über einen Laser und zwei Detektoren, einen Transport-Roboter, einen Ventilator, einen Blocker, der den Transport-Roboter zum Anhalten bringt, einen Wassertopf, ein Wasserrad und einen elektrischen Kessel plus Detektor. Mit dem Block können Sie nun kontrollieren, wo der Roboter sein Objekt ablegen soll. Sollten Sie hier Hilfe benötigen, verfolgen Sie das Video ab der Minute 3:30.

Das vierzehnte Level ist voll von bereits platzierten Objekten. Diese müssen Sie mit den Objekten, die Sie verwenden können, kombinieren. Ihnen stehen hier vier Ventilatoren, zwei Dampf-Detektoren, ein Magnet, ein Ball und ein Transport-Roboter zur Verfügung. Der Ball kann hier dazu benutzt werden, alle Blöcke zu entfernen. Um die Lösung dieses Rätsels zu erfahren, springen Sie in dem Video zur Minute 3:55.

Das letzte Level ist eine echte Herausforderung. Sie haben zwar keine neuen Objekte, dafür aber sehr viele. Schauen Sie sich das Video aber der Minute 4:24 an, wenn Sie nicht wissen, wie Sie mit drei Bällen, einem Laser und fünf Detektoren, sechs Spiegeln und zwei Robotern umzugehen haben.