Starcraft Tower Defense Walkthrough

24. Januar 2012

Ziel dieses klassischen Tower-Defense-Spiel ist es, alle Gegner davon abzuhalten Ihre Basis zu stürmen.
Bei Starcraft Tower Defense beobachten Sie das Spielgeschehen aus der Vogel-Perspektive. Am linken Bildschirmrand befindet sich die Basis Ihrer Gegner. Von dort aus tauchen in Wellen jede Runde neue Gegner auf. Sie bewegen sich dann über die Straße in Richtung des rechten Bildschirmrands. Dort befindet sich Ihre Basis. Sobald mehr als 40 Feinde in Ihre Basis eindringen, ist das Spiel vorbei.

Wie halten Sie die Feinde auf - wie Starcraft Tower Defense richtig spielen? Alles, was Sie hier erfahren, können Sie auch im Video noch einmal anschauen.
Ihnen steht ein Arsenal von fünf verschiedenen Waffen zur Verfügung. Der Sniper-Tower ist effektiv gegen starke einzelne Gegner.
Der Laser-Tower hat von allen Waffen die größte Durchschlagskraft.
Der Twin Missle-Tower schießt Raketen auf Ihre Feinde und ist eine Waffe die sich vielen Kampfsituationen anpasst. Sie kann es sowohl mit vielen kleinen, als auch mit großen starken Gegnern aufnehmen.
Der Ice Tower ist vorallem im späteren Spielverlauf unverzichtbar. Er friert Gegner ein, und verlangsamt Sie so. Kombinieren Sie einen Ice-Tower mit Angriffstürmen, um möglichst viel Schaden anzurichten.
Doch die Waffe die Sie sich als erstes zulegen sollten, ist der Bullet-Firing-Tower. Hier bekommen Sie für wenig Geld eine Waffe die schnell und präzise Gegner aus dem Weg räumt.


Klicken Sie auf einen der Tower, um ihn zu kaufen. Nun ist es an der Zeit sich zu überlegen, wo Sie Ihren ersten Turm platzieren möchten. Der weiße Kreis um den Turm zeigt an, in welchem Feuerradius er Schaden anrichten kann. Platzieren Sie Ihren Turm so, dass möglichst viel der weißen Fläche sich mit dem Weg überschneidet.

Haben Sie Ihre Türme platziert, klicken Sie auf den „Start-Button“. Dann erscheint die erste Gegnerwelle. Von nun an schießen Ihre Türme automatisch. Sobald Gegner in den Feuerradius Ihrer Türme laufen, beginnen Sie zu schießen.
Haben Sie ihre Türme strategisch gut positioniert, schaffen Sie es alle Gegner erfolgreich auszuschalten.

Für jede überstandene Runde erhalten Sie Geld, das Sie entweder in neue Türme investieren oder die bereits vorhandenen upgraden. Es gibt drei Punkte die Sie an den Türmen stetig verbessern können. Erhöhen Sie den Schaden, den Radius oder die Anzahl der anvisierten Feinde.

Während in den ersten Runden nur Standart-Fußsoldaten das Spielfeld betreten, erscheinen bereits ab Runde vier neue Gegner. Insgesamt treten Ihnen sieben unterschiedliche Gegner-Typen entgegen. Dabei lässt sich sagen: Je größer ein Gegner ist, umso mehr Schaden kann er nehmen, bevor er zerstört wird. Allerdings sind kleine Gegner schneller und können schweren Geschützen auch mal davon laufen. Behalten Sie immer im Hinterkopf: Sobald mehr als 40 Gegner Ihre Basis erreichen, ist das Spiel vorbei!