Witzige Denkspiele direkt aus dem Büroalltag

Nur Chaos im Job? - Mit witzigen Denkspielen virtuelle Unordnung im Büroalltag stiften. - © Piotr Marcinski - Fotolia.com
30. März 2017

Immer weniger Menschen finden ihren Job spannend. Nach einer Zufriedenheitsstudie der Universität Duisburg-Essen sind die Deutschen immer weniger mit ihrem Job zufrieden, in den letzten 25 Jahren hat die Lust der deutschen Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsalltag spürbar nachgelassen. Frust und Unsicherheit lasten auf den Angestellten, aber was kann man dagegen unternehmen?

Wäre es für Sie befreiend, wenn Ihnen einmal alle Möglichkeiten offen stehen würden, um Ihrem Frust über die Arbeit und die Kollegen freien Lauf zu lassen? Bevor Sie aber im Büro Mäuse aussetzen, lassen Sie Ihrer Phantasie besser in einem der Denkspiele online freien Lauf. Zum Beispiel in Get Fired, bei dem Sie alles daran setzen, um aus dem ungeliebten Job gefeuert zu werden.

Nur Chaos im Job? - Mit witzigen Denkspielen virtuelle Unordnung im Büroalltag stiften. - © Piotr Marcinski - Fotolia.com

Nur Chaos im Job? - Mit witzigen Denkspielen virtuelle Unordnung im Büroalltag stiften.

Gefeuert zu werden ist gar nicht so einfach, deshalb fahren Sie im Online-Spiel schwere Geschütze aus dem Arsenal der Büroutensilien auf. Damit feuern Sie auf alle ungeliebten Dinge in Ihrem Umfeld: Das klingelnde Telefon, den Computer und natürlich die nervenden Kollegen und Vorgesetzen, die an Ihrem Arbeitsplatz vorbei gehen - alles wird zur Zielscheibe Ihrer aufgestauten Aggressionen.

Mit genug Energie und Lust am Denkspiel Get Fired erreichen Sie das angestrebte Ziel: die sofortige und fristlose Kündigung! Wie befreiend, einmal nicht dafür zu arbeiten, es allen recht zu machen, sondern das genaue Gegenteil anzustreben. Je gemeiner Sie sind, je hinterhältiger Sie Ihren Büroplatz verwüsten und je konsequenter Sie Kunden und anstehende Arbeiten ignorieren, desto besser das Ergebnis in diesem und ähnlichen Denkspielen, bei denen Lachen garantiert ist. Stellen Sie den Arbeitsalltag virtuell auf den Kopf!