Zeitalter in Forge Of Empires

forge of empires (innogames) - tipps zu den zeitaltern - 616 - Q_facebook
6. August 2012

Von der Steinzeit bis in das späte Mittelalter begleiten Sie Ihr Volk in Forge of Empires und lenken sein Schicksal. In Ihrer Hand liegt es dabei, ob Ihr Volk stark und mächtig wird und andere beherrscht, oder ob es ein zurückgezogenes Dasein führt. Von Ihrem kleinen Dorf aus können Sie dabei über den ganzen Kontinent expandieren und mächtige Bündnisse eingehen. Dabei erforschen Sie laufend neue Technologien und verändern mit Ihren Entscheidungen den Lauf der Geschichte.

Der Weg zum jeweils nächsten Zeitalter führt bei Forge Of Empires über die Forschung. Mit Forge-Punkten sowie Ressourcen, Gütern und Münzen machen Sie neue Erfindungen und erreichen so die nächste Stufe der Wissenschaft. Diese Entwicklung wird im Laufe der Zeitalter immer schwieriger, bietet aber auch immer mehr Möglichkeiten.

forge of empires (innogames) - tipps zu den zeitaltern - 616 - Q_facebook

Sie beginnen die Reise durch die Zeitalter in der Steinzeit. Ihre Möglichkeiten sind hier sehr begrenzt, aber wenn Sie die Stammeseigenschaften erforscht haben, steigen Sie bereits in das nächste Zeitalter auf.

Die Bronzezeit bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Töpferei zu erbauen, Speere herzustellen und so Ihre erste Armee auszurüsten. Jetzt sind Sie für die ersten kriegerischen Auseinandersetzungen gewappnet und können Ihr Reich erweitern.

Mit dem Schritt in die Eisenzeit erreichen Sie zahlreiche Verbesserungen in allen Bereichen. Rüsten Sie jetzt eine Miliz aus und schützen Sie Ihre Besitztümer vor feindlichen Angriffen!

Mit dem Eintritt in das frühe Mittelalter wird es richtig spannend. Sie erfinden das Bier, das Sie in einer Taverne ausschenken können. Was für eine Bereicherung für Ihre Einwohner, die darüber hinaus gerne die Kirche besuchen!

Im Hochmittelalter haben Sie bereits einiges bei Forge Of Empires erreicht und können ein Salzbergwerk errichten. Außerdem ermöglichen Sie Ihren Bewohnern Arztbesuche.

Das späte Mittelalter ist vorerst der Höhepunkt des Spiels. Große Gutshöfe und Mietshäuser beherrschen Ihre gewachsene Stadt, von der aus Sie mit Söldnern und Langbogenschützen in die Schlachten ziehen.

Je weiter Sie voranschreiten, desto größer und mächtiger wird Ihr Volk und breitet sich immer weiter aus. Ihr Platzbedarf erhöht sich, denn immer mehr Einwohner bevölkern Ihre Stadt. Provinzen sind eine gute Möglichkeit, Ihren Raum zu erweitern.