Zoomumba - Wahl des Futters

zoomumba - futter - 620 - Quelle_ www.browsergamebase.de
28. August 2013

Zu den täglichen Aufgaben der Zoodirektoren beim Browsergame Zoomumba gehört die Fütterung der Tiere. Die verschiedenen Tierarten benötigen unterschiedliche Nahrung. So können Sie die Pinguine nur mit Fischen füttern und nicht mit Obst, während die Zebras nur Heu fressen und kein Fleisch. Beim Auswählen der Fütterung wird automatisch das richtige Futter für die Tierart angezeigt und ausgewählt. Dafür muss es aber natürlich in ausreichender Menge vorhanden sein oder eingekauft werden.

Neben dem normalen Futter gibt es noch zwei weitere Sorten: Kraftfutter und Superfutter. Diese Sorten können allen Tierarten bei Zoomumba angeboten werden. Kraftfutter und Superfutter können Sie für die Premiumwährung ZooDollar im Shop erwerben oder am Glücksrad gewinnen.

zoomumba - futter - 620 - Quelle_ www.browsergamebase.de

Wer beim Füttern ein gutes Händchen hat, kommt schneller voran.

Die beiden Sorten haben unterschiedliche Eigenschaften. Beide bringen die doppelte Anzahl Erfahrungspunkte. Kraftfutter verkürzt dabei die Zeit, bis die Tieres das nächste Mal Hunger haben um die Hälfte. So können Sie doppelt so häufig füttern und damit noch mehr Erfahrungspunkte sammeln.

Superfutter dagegen verlängert den Zeitraum, bis die Tiere wieder Hunger haben, auf das Doppelte. Es eignet sich deshalb besonders gut für die letzte Fütterung vor dem Ausloggen, da die Tiere länger zufrieden sind und mehr Besucher anlocken.

Überlegen Sie deshalb bei jedesmal, welche Ziele Sie erreichen möchten. Die geringsten Kosten verursacht immer das normale Futter, wenn Sie schnell voran kommen wollen, kann es sich aber lohnen, Spezialfutter zu verwenden.