Pirate Storm

Sparen Sie bare Golddublonen in der Preis-über-Bord-Woche in Pirate Storm

13.11.2012 14:37 Uhr
Das Wörtchen "sinken" dürfte bei den meisten Piraten unschöne Assoziationen auslösen, schließlich sind die Bretter, die für einen Seeräuber die Welt bedeuten, nicht vor Kanonen und Seeungeheuern gefeit. Wird ihnen aber mitgeteilt, dass es sich um Preise handelt, die sinken, dürfte auch so mancher einäugige, hakenhändige Seebär die Ohren spitzen. Denn tatsächlich sinken im Browsergame Pirate Storm derzeit die Preise.

Genauer gesagt: sie werden versenkt und zwar von Ihnen und Ihren Mitspielern, denn vom 12. bis zum 18. November veranstalten die Macher von Pirate Storm die Preis-über-Bord-Woche. Aufs Korn genommen werden die Preise für alle Items, indem Sie sie einfach kaufen. Je höher die Nachfrage nach einem bestimmten Gegenstand - egal ob Harpunenwerfer, Schiff, Segel oder Kanone, um nur einige zu nennen, desto tiefer sinkt der Preis.

Pirate Storm Preis-über-Bord-Woche groß. Quelle-Bigpoint

Die Preise werden dabei stündlich angepasst, sodass es von Vorteil für Sie ist, wenn sie sich mit ihren Mitspielern absprechen. Durch geschickte Zusammenarbeit dürften also schon bald wesentlich besser ausgerüstete Schiffe über die hohe See von Pirate Storm segeln. Ob das ausreicht, um Piraten endgültig die Furcht vor dem Sinken zu nehmen, bleibt hingegen eher unwahrscheinlich.

Die beliebtesten Browsergames

My Fantastic Park
Simulation
Goodgame Big Farm
Simulation
Rail Nation
Simulation
Shakes & Fidget
Abenteuerspiel
mein Klub
Sportspiel
Shadow Kings
Strategiespiel
Goodgame Empire
Strategiespiel
Die Siedler Online
Strategiespiel