Machen Sie keine Experiment mit Atomen - lösen Sie einfach vier nebeneinander liegenden Kugeln auf. Aber bis dahin ist eine ganze Weile Experimentieren angesagt. Das Köpfchen anstrengen und die richtigen Kügelchen schön nebeneinander anordnen. Dann kann hier nicht viel schiefgehen... Aber aufpassen, dass die Spielfläche nicht verstopft. Denn die Atome vermehren sich schnell.

Darum geht es in Atomica

Setzen Sie bei Atomica eine Kettenreaktion in Gang und sammeln Sie jede Menge Punkte. Die Spielhandlung ist simpel und intuitiv verständlich. Auf einem Spielbrett begegnen Ihnen Atome unterschiedlicher Farbe. Wann immer es Ihnen gelingt, zwei oder mehr gleichfarbige Atome zusammenzuführen, entsteht ein Molekül und dieses lässt sich aus dem Spiel entfernen. Wann immer Sie kein neues Molekül formieren, füllt sich der Bildschirm mit neuen Atomen, wodurch das Spiel schwerer wird.

Glücklicherweise, lässt sich bei Atomica immer wieder eine Atombombe zünden, die in vertrackten Situationen für das Verschwinden einer Reihe von Atomen sorgt.

Die Grafik bei Atomica ist simpel, doch der Spielspaß dafür umso größer. Ein Spiel, das gleichermaßen jung und alt in seinen Bann zieht.

Spieltipps zu Atomica

In diesem Spiel versuchen Sie vier Atome der gleich Farbe zusammen zu bringen, damit diese sich auflösen. Aber Sie können die vier Atome nicht einfach so nebeneinander anordnen.

Sie müssen die vier Atome in einem Quadrat anordnen. Bringen Sie die Atome in einem Zug zum Auflösen, dann entstehen sofort neue Atome. Die ordnen Sie wiederum zu Grüppchen von vier an, bis Sie eine vorgegebene Anzahl von Atomen in einem Level zerstört haben.

Passen Sie auf, dass das ganze Spielfeld nicht von Atomen bedeckt ist. Dann haben Sie keine Möglichkeit mehr zum Zug und das Spiel ist verloren. wenn Sie mehrere Atomblöcke hintereinander zerstören, dann erhalten Sie Kombopunkte.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich mit der Maus gesteuert. Mit Klicks auf die linke Maustaste wählen Sie die Atome aus.

  • Eden

    atomica bringt ein bisschen frischen wind in das vier-gewinnt-genre

  • Monka

    Ein schönes Spiel