Das Runde muss ins Eckige…oder wie heißt das gleich? Bei Bloc ist es etwas anders: Hier muss das Eckige ins Eckige! Kippen Sie einen klobigen Quader über ein Spielfeld, um es am Ende in das vorgesehene Loch fallen zu lassen. Ein bisschen erinnert das an die Klötzchenspiele aus der Kindheit: Nur hier ist eine Menge mehr Grips gefragt!

Darum geht es in Bloc

Beim Fußball muss das Runde ins Eckige beziehungsweise der Ball ins Tor. Bei Blocs muss das Eckige ins Eckige und zwar in jedem der Level. Sie steuern dabei einen Quader über ein Spielbrett aus Quadraten. Diese schweben im luftleeren Raum und Sie dürfen diesen um keinen Preis verlassen.

Mit jeder Bewegung kann der Quader zur Seite oder nach vorne gekippt werden. Ziel ist es, die Spielfigur vom Ausgangspunkt in das gelb markierte Loch fallen zu lassen. Doch Vorsicht: die mit rot markierten Ausgänge sind tabu und die grünen Felder könnten sich als instabil erweisen.

Ein ebenso einfaches wie schlaues Spiel, bei dem jede Menge Grips und Kombinatorik gefragt ist. Haben Sie genügend Köpfchen, um das Eckige ins Eckige unterzubringen und damit möglichst viele Punkte abzusahnen? Ein Spiel, dass ungemein fesselnd ist und bei dem Sie schnell die Zeit vergessen.

Spieltipps zu Bloc

Ziel dieses Denk- und Knobelspiels ist es, Ihren Block über ein Spielfeld hinweg in quadratische Aussparungen zu bewegen.

Die Schwierigkeit besteht darin, den Block innerhalb der zur Verfügung stehenden Felder durch das Labyrinth zu bewegen. Der Block bewegt sich nicht immer ein Feld vor, sondern fällt in die Richtung die Sie ihm zuweisen. Fällt er auf die kurze Seite, bewegen Sie sich lediglich ein Feld vor. Fällt der Block aber auf die lange Seite, legt er sich direkt auf zwei Felder. Manche Kurven und Abgründe lassen sich nur überwinden, indem Sie mit der kurzen Seite in die entsprechende Richtung fallen. Überschreiten Sie die Spielfeld-Begrenzung, explodiert Ihr Würfel.

Felder die mit einem „T“ gekennzeichnet sind, können als Teleport-Stationen genutzt werden. Bewegen Sie Ihren Block auf eines der Felder und er erscheint auf dem passenden Gegenstück.

Orange Schalter-Felder aktivieren Brücken sobald Sie sich auf Sie bewegen. Grüne Felder sind instabil. Nachdem Sie sie betreten haben, fallen Sie zusammen und können nicht erneut genutzt werden.

Es gibt kein Zeitlimit. Doch je schneller Sie einen Level beenden und je weniger Züge Sie dafür benötigen, umso mehr Punkte verdienen Sie.

So funktioniert die Steuerung

Steuern Sie dieses Spiel mit der Tastatur. Bewegen Sie den Quader mit den Pfeiltasten links, rechts, oben und unten in die entsprechende Richtung.

  • TwinPeaks

    sehr schönes design....außerdem machts total viel spaß die richtigen wege zu entdecken :)

  • KiloBronto

    Denkspiele sind einfach die besten. Die machen bei weitem am meisten Spaß

  • Lakers1

    Davon gibt es hier doch schon einen auf Bildspielt.de nur mit einem grauen Block.