Chock Chock macht sich das Spielprinzip von Tetris zu Nutze, präsentiert den Evergreen jedoch in neuer Optik. So wirken Spielfeld und Steine wie mit Kreide gezeichnet. Leichter macht das den Puzzle-Spaß nicht: Wenn Sie die fallenden Steine nicht blitzschnell drehen und verschieben, entsteht bald ein unförmiger Turm, der nur schwierig wieder abzubauen ist.

Darum geht es in Chock Chock

Nur wenige andere Spiele erfreuten sich jemals einer solchen Beliebtheit wie das kniffelige Puzzle Tetris. Chock Chock greift das Spielprinzip auf, bereichert es jedoch durch eine neuartige Grafik. Gespielt wird hier auf einer Art Sportplatz und die einzelnen geometrischen Formen sehen aus, als wären Sie aus Kreide gezeichnet. Entsprechend geht es monochrom zur Sache, was Ihnen die Möglichkeit bietet, sich voll und ganz auf die einzelnen Formen und deren Kombination zu konzentrieren.

Ziel des Spiels ist es, komplette Reihen zusammenzupuzzeln. Das ist jedoch alles andere als einfach, weil die einzelnen Spielelemente immer schneller vom oberen Bildschirmrand fallen und zudem in den meisten Fällen auch noch in die richtige Position gedreht und geschoben werden müssen.

So dürfen Sie sich bei Chock Chock auf Action gepaart mit anspruchsvoller Knobelei freuen. Ein Spiel, das sich gleichermaßen für kleine Pausen wie für ganze Abende vor dem PC eignet.

Wenn Sie weiter Tetris kostenlos online spielen möchten, schauen Sie einfach in unserem Tetris-Special vorbei.

Spieltipps zu Chock Chock

Spielen Sie eine Abwandlung des Klassikers Tetris. Je länger Sie durchhalten, desto mehr Punkte erreichen Sie.

Wie bei der ursprünglichen Version gilt es auch hier, herabfallende Steine in verschiedenen Formen möglichst lückenlos zu stapeln. Haben Sie eine Reihe vervollständigt, löst diese sich auf und Sie bekommen Punkte gutgeschrieben. Gelingt es Ihnen, mehrere Reihen auf einmal zu füllen, erhalten Sie sogar Extrapunkte. Planen Sie also geschickt und bauen Sie möglichst viele Steine gleichzeitig ab - bis zu vier Reihen in einem Zug sind drin. Dabei lohnt es sich, immer mal wieder einen Blick nach links zu werfen, denn dort bekommen Sie die nächste Form angezeigt.

Auf der rechten Seite dagegen sehen Sie, wie viele Punkte Sie bereits gesammelt haben und in welchem Level Sie sich aktuell befinden. Außerdem wird dort die Zeit heruntergezählt. Ist sie abgelaufen, ist das Spiel nicht etwa beendet, vielmehr steigen Sie in das nächste Level auf. Aber Achtung, mit jedem neuen Level fallen die Steine schneller. Ziel des Spiels ist es, wie gesagt, möglich lange durchzuhalten. Stapeln sich die Steine bis an den oberen Rand, haben Sie verloren.

Für Tetris-Fans etwas ungewohnt: Die Steine drehen sich entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn.

So funktioniert die Steuerung

Chock Chock spielen Sie mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur. Die Pfeile nach links und rechts bewegen den fallenden Stein in die entsprechende Richtung. Der Pfeil nach oben dreht den Stein gegen den Uhrzeigersinn, während der Pfeil nach unten seinen Fall beschleunigt.

  • Eden

    aber sie sind alle etwas anders und machen fast alle echt spaß

  • DoubleIndemnity

    Sooo viele Tetrisversionen unfassbar

  • BorisDieKlinge

    der klassiker schlechthin...mit schönem design