Spielen in drei Dimension. Die Spielsteine bewegen sich nicht nur auf dem Spielfeld hin und her - eine dritte Dimension reizt alle Möglichkeiten eines 3-Gewinnt aus. Werden Sie sich einer echten Herausforderung stellen und haben die Steine auch mit den zusätzlichen Bewegungen gut im Griff? Bloß nicht nervös werden, sondern scharf nachdenken...

Darum geht es in Cubis 2

Bereits der Vorgänger war ein absoluter Spielehit und so knüpft auch Cubis 2 an den Erfolg des kniffligen Denkspiels an. Ihre Aufgabe besteht darin, Blöcke auf ein rechteckiges Spielfeld fallen zu lassen. Die Blöcke können dabei sowohl von der linken wie von der rechten Seite ins Spiel gebracht werden und erscheinen auf verschiedenen Ebenen. Ziel des Spiels ist es, Kombinationen aus mindestens drei Blöcken derselben Farbe zu bilden und diese so zum Verschwinden zu bringen.

Gleich zu Beginn von Cubis 2 wählen Sie aus, ob Sie mit einem Zeitlimit oder in der entspannten Version spielen möchten. Im Spielverlauf begegnen Ihnen immer wieder besondere Blöcke und Extras, die Cubis 2 zusätzlich aufwerten. Im Einzelnen begegnen Ihnen zerbrochene Blöcke, Geisterblöcke, die herumspringen können aber auch Blöcke, die aus Bomben bestehen, Keilblöcke, Blöcke, die Farben übertragen und viele andere mehr. Am Ende eines jeden Levels, erhalten Sie eine Übersicht und die Anforderung für das folgende Level steigt im Spielverlauf kontinuierlich an.

Das Spiel zeichnet sich durch eine einfache aber übersichtliche Grafik und ein intuitives Gameplay aus. Spielspaß ist so ab den ersten Sekunden gegeben und hält garantiert lange an.

Spieltipps zu Cubis 2

Hier spielen Sie ein 3-Gewinnt-Spiel der besonderen Art. Lassen Sie sich auf eine dreidimensionale Dimension eines 3-Gewinnt ein. Sie bilden Gruppen aus drei oder mehr gleichfarbigen Blöcken. Um einen Abschnitt zu beenden, müssen Sie eine bestimmte Anzahl an Blöcken zerstören.

Schieben Sie einen Spielstein auf das Spielfeld, rutscht er durch die ganze Reihe, bis er am anderen Ende ankommt. Liegt ihm dabei ein Spielstein im Weg, rutschen beide noch ein Feld weiter. Sie müssen keine Reihen bilden. Es reicht, wenn die gleichfarbigen Steine in Gruppen zusammen liegen.

Nutzen Sie die Spezialblöcke um sich einen Vorteil zu verschaffen. Achten Sie auf das Zeitlimit.

So funktioniert die Steuerung

Das Speil wird ausschließlich mit der Maus gesteuert. Mit Klicks auf die linke Maustaste positionieren Sie Ihre Steine.