Abenteuer

Duffys Studio

Partner-Inhalt: Axel Springer SE ist nicht Betreiber dieses Spiels und insofern nicht verantwortlich für den Inhalt und entsprechende Datenverarbeitungen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich am Ziel! Zumindest hofft Duffy das. Trotz einiger Widrigkeiten steht er nun doch in den Filmstudios. Jetzt kann die große Karriere beginnen. Doch was ist das? Ein unüberwindlich scheinendes Gewirr von Requisiten und Filmtechnik versperrt den Weg. Begleiten Sie Duffy und helfen Sie ihm, den richtigen Weg zu finden. Der Ruhm ist doch schon so nah...

Darum geht es in Duffys Studio

In Duffys Studio machen Sie Bekanntschaft mit dem allseits berühmten Duffy Duck. Mit der originalen Filmmusik unterlegt, bringt Sie dieses Spiel schnell in die richtige Stimmung. Die Pfeiltasten im rechtsseitigen unteren Bereich Ihrer Tastatur ermöglichen Ihnen, Duffy zu bewegen. Er darf trotz schneller Schritte nicht vom Weg abkommen, doch zu lange auf einer Stelle kann er auch nicht stehen bleiben.

Das ist ungünstig, denn es fallen verschiedene Dinge vom Himmel, die Duffy einen harten Abflug bescheren. Ermöglichen Sie ihm, einen nahezu hürdenfreien Weg zu finden, auch indem Sie ihn mit der Leertaste notfalls hochspringen lassen. Das erfordert eine gute Portion Geschicklichkeit. Absolute Vorsicht ist geboten, denn nicht nur der schmale Weg ist recht beschwerlich, sondern auch die plötzlich auftauchenden Hindernisse in Duffys Studio machen die erforderliche Balance nahezu unmöglich.

Jedes Mal, wenn Duffy runterfällt, müssen Sie mit ihm den Weg von vorn bestreiten. Zwischenzeitlich tauchen während des jeweiligen Levels Wecker auf. Sammeln Sie möglichst viele davon ein, denn sie bringen Bonuspunkte und erleichtern Ihnen den Schritt ins nächstfolgende Level.

Spieltipps zu Duffys Studio

Lassen Sie sich von der schönen Grafik nicht in die Irre führen. Wenn Sie sich zu dicht dem Rand der Laufstege nähern, stürzt Ihre Spielfigur ab. Und das, obwohl es manchmal den Eindruck hatte, als wäre noch Platz gewesen. Hier müssen Sie mit Vorsicht zu Werke gehen.

Grundsätzlich gibt es zwar kein Zeitlimit, allzu viel Zeit sollten Sie sich aber dennoch nicht lassen. Stehen Sie nämlich zu lange auf einer Stelle, fällt Ihnen ein Gewicht von oben auf den Kopf. Das kostet Sie eines Ihrer Leben. Also bleiben Sie immer in Bewegung.

Im Laufe der Level begegnen Sie Maschinen, die unter unterschiedliche Gegenstände verschießen. Passen Sie auf, dass Sie davon nicht getroffen werden. Ebenso wie ein Fehltritt führt auch ein Treffer zum Verlust eines Lebens und zwangsweise zum Neustart.

So funktioniert die Steuerung

Sie steuern das Spiel ausschließlich mit der Tastatur. Für Bewegungen in die jeweiligen Richtungen nutzen Sie die Pfeiltasten. Zum Springen drücken Sie auf die Leertaste.