Darum geht es in Jellytris

Bei Jellytris versuchen Sie sich am Spieleklassiker Tetris, der hier in einem neuen Gewand erscheint. Auch hier fallen nach und nach Blocks vom oberen Bildrand und müssen zu einer möglichst lückenlosen Fläche ergänzt werden. Die Blocks bestehen bei Jellytris jedoch aus witzig animierten Glibberwesen, die den Spielverlauf stets durch amüsante und freche Kommentare auflockern.

Auch Jellytris wird mit zunehmender Spieldauer komplizierter, was sich vor allem an einer Steigerung der Spielgeschwindigkeit zeigt. Der jeweils nächste Spielstein wird stets eingeblendet, so dass es Ihnen möglich ist, taktisch vorzuplanen und die einzelnen Blocks mit Bedacht zu setzen.

Das Ende des Spielvergnügens ist dann erreicht, wenn die einzelnen Blocks am oberen Bildrand angelangen.

Wenn Sie weiter Tetris kostenlos online spielen möchten, schauen Sie einfach in unserem Tetris-Special vorbei.

Spieltipps zu Jellytris

Bei diesem Spiel müssen Sie einfach die Regeln des Spiels Tetris befolgen. Nur das Layout sieht bei Jellytris anders aus, als bei dem Original. Sie müssen die Steine, aus Glibberwesen zusammengesetzt, wie einem Puzzle nebeneinander legen. Haben Sie eine Reihe voll, so löst sich diese auf.

Das sollte stets Ihr Ziel sein, damit sich die Spielsteine nicht bis oben hin stapeln. Ist das Spielfeld einmal komplett gefüllt, haben Sie das Level verloren. Die Steine passen natürlich nicht in der Reihenfolge zusammen, in der sie von oben herab kommen. Mit Drücken auf die Pfeiltaste hoch können Sie die Steine rotieren lassen.

Mit jedem bestandenen Level werden die Steine schneller herab fallen - seien Sie also konzentriert bei der Sache.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich mit der Tastatur gesteuert. Mit den Pfeiltasten links und rechts bewegen Sie die Steine in die entsprechende Richtung. Mit der Pfeiltaste hoch können Sie den Stein rotieren und mit Pfeiltaste runter beschleunigen Sie den Fall nach unten.

  • KiloBronto

    wirklich witziges Spiel. Wie weit kommt ihr so?