Kloppen Sie Karten und lassen Sie sich vom Borstenvieh bedienen. Eine klassische Patience legen Sie bei JPSolitaire und sortieren die Karten abwechselnd nach Farbe, um sie schließlich den Stapeln oben rechts zuzuführen. Um alles aufzudecken und in die richtige Reihenfolge zu bringen, sind manchmal Tricks und Kniffe gefragt.

Darum geht es in JPSolitaire

Haben Sie Lust auf eine spannende Partie Solitär? Treten Sie an und spielen Sie bei JPSolitaire gegen ein gerissenes Schwein. Sie erhalten als Vorgabe einige aufgedeckte Karten und die darunterliegenden verdeckten Kartenstapel. Durch geschicktes Umstapeln der Karten bilden Sie Kartenreihen von Karten einer Farbe vom König aus absteigend und verschieben die Karten dann auf die Zielstapel, wo ausgehend vom Ass die Karten einer Farbe in aufsteigender Reihenfolge gestapelt werden. Das Schwein bietet Ihnen immer eine Karte an, die Sie nutzen können, um Ihre Kartenstapel weiter zu vervollständigen. Behalten Sie dabei die Uhr im Auge, denn Ihnen stehen nur fünf Minuten zur Verfügung, um die Karten zu stapeln und die Stapel aufzulösen. Gelingt es Ihnen in dieser Zeit nicht, ist das Spiel verloren.

JPSolitaire überzeugt durch das bekannte Spielprinzip, das jedoch durch die zeitliche Begrenzung zusätzlich Spannung bekommt. Das animierte Schwein lockert die schlichte Spielumgebung auf und sorgt mit der flotten Hintergrundmusik für kurzweiligen Spielspaß.

  • HankNudey

    Das Schwein aus JPSolitaire hat auf jeden Fall was und drauf hat ers auch noch

  • BlankDrop

    Hab ich das richtig verstanden, JPSolitaire geht gegeneinander?

  • DonaldRulesMickySucks

    auf gehts gegen das "gerissene Schwein" :D

  • RedEagle

    schnell noch ne runde und dann ab ins bettchen