Hier ist volle Action angesagt: Erst die rosa Bälle in den Korb und dann die gelben... oder war es doch umgekehrt? Bei diesem Basketballspiel müssen Sie nicht nur den Ball in den Korb befördern, sondern auch noch die jeweils richtig-farbigen Bälle dazu auswählen. Ein sportliches Training für den Kopf wartet...

Darum geht es in Julie Bball

So abwechslungsreich kann Basketball sein. Julie Bball fordert eine Menge Geschick und lässt Sie Runde für Runde auf einen Korb werfen. Zu Beginn des Spiels, wählen Sie aus vier unterschiedlichen Spielfiguren aus und schon geht es an die Basketballkörbe. Hierzu stehen Ihnen bei Julie Bball in jedem Level verschiedenfarbige Körbe und Bälle zur Auswahl. Wichtig ist, dass Sie stets die richtige Farbe auswählen und Ball und Korb zueinanderpassen.

Zudem ist jede Runde bei Julie Bball mit einem engen Zeitlimit versehen, so dass Sie sich beim Werfen und Treffen beeilen sollten.

Die grafische Gestaltung ist einfach, aber das Spiel lässt sich gut steuern und verspricht eine Menge an Unterhaltung. Nicht nur für sportliche Gemüter geeignet.

 

Spieltipps zu Julie Bball

Sie sind ein Basketballer oder eine Basketballerin und müssen immer die erforderliche Anzahl an Körben werfen. Bevor es losgeht können Sie sich zwischen vier Charakteren entscheiden, welche allerdings keinen Unterschied im Spielprinzip mit sich bringen.

Sie müssen immer eine bestimmte Anzahl von Körben von einer Bestimmten Farbe werfen. Werfen Sie zu wenig Körbe, bis die Zeit abgelaufen ist, ist das Spiel vorbei. Die Schwierigkeit erhöht sich nicht nur mit der Anzahl der Körbe die sie werfen müssen, sondern auch in der unterschiedlichen Anzahl der Farben der Bälle. und dadurch, dass sich die Körbe plötzlich nach links und rechts bewegen.

Bleiben Sie am besten erst einmal bei einer Farbe und werfen erst einmal z.B. alle Körbe mit dem gelben Ball und erst dann alle Körbe mit dem rosa Ball. Haben Sie mit einem Ball einen Korb geworfen, können Sie diesen wieder aufheben und erneut mit
demselben Ball einen Korb werfen, Sie müssen nicht einen anderen Ball nehmen. Manchmal fallen Extrapunkte aus der Luft, sie sollten diese einsammeln, um einen möglichst hohen Highscore zu erlangen.

So funktioniert die Steuerung

Das Speil wird ausschließlich mit der Tastatur gesteuert. Mit den Pfeilen „links und rechts“ bewegen Sie Ihren Charakter. Mit „Pfeil nach oben“ werfen sie den Ball. Mit „Pfeil nach unten“ nehmen sie den Ball auf.

  • Schroddi

    Also sonderlich schwer ist es jetzt nicht und wird auch schnell langweilig. Für zwischendurch ist...

  • TwinPeaks

    was? ich finde das totall einfach...da macht ihr wohl was falsch

  • nokia3210

    das klappt nicht so wie ich will

  • stubit62

    der ball will nicht wie ich will