Darum geht es in Kofferträger

Anders als im realen Leben benötigen Sie im rasanten und aktionsreichen Denk- und Knobelspiel Kofferträger keine große Körperkraft, um die Koffer zu transportieren. Vielmehr sind hier Köpfchen und die Gabe zum Kombinieren gefragt. Zu Beginn des Spiels wählen Sie aus, wessen Rolle Sie übernehem möchte und haben dabei die Auswahl zwischen einem jungen Mann und einem Hai.

Mit einem engen Zeitlimit versehen, müssen Sie sich nun als Kofferträger verdingen und Level für Level eine bestimmte Punktzahl erreichen. Achten Sie dabei darauf, dass keine der umherliegenden Sandwiches in Ihrem Kofferwagen landen, denn für eine Pause ist bei Kofferträger wahrlich keine Zeit. Aus diesem Grund werden für das Einfangen von Sandwiches dann auch wertvolle Punkte abgezogen.

Die Koffer fliegen im Spielverlauf durch die Luft und müssen durch geschicktes Bewegen des Kofferwagens aufgefangen werden. Doch Vorsicht: Wenn Ihr Kofferträger das Reisegepäck an den Kopf geworfen bekommt, drohen erst einmal der K.O. und eine Erholungspause. Ein grafisch anspruchsvolles und lustiges Spiel erwartet Sie.

Spieltipps zu Kofferträger

Den fahrenden Wagen zu treffen, kann gelegentlich etwas kompliziert werden. Sie haben aber die Möglichkeit, dem jeweiligen Helfer mit einem Koffer zu treffen. Das veranlasst ihn dann, für einen Moment innezuhalten. Dieses Zeitfenster können Sie nutzen, um der Ladung auf dem Wagen einige Gepäckstücke hinzuzufügen.

Es macht sich zudem meist bezahlt, wenn Sie mehr Kraft werfen. Wenn der Wagen nicht unmittelbar vor Ihnen steht, ist die Chance, dass bei einer entsprechenden Anpassung der Höhe des Wurfes, Gepäckstücke vorbeifliegen eher gering. Häufig macht sich der Mehraufwand an Kraft bezahlt.

So funktioniert die Steuerung

Das Spiel wird ausschließlich über die Maus bedient. Alle Einstellungen lassen sich durch Klicken mit der linken Maustaste vornehmen.